«Tagesschau» vom 6.9.2017

Beiträge

  • Flüchtlingskontingente bestätigt

    Im September 2015 kamen auf den griechischen Inseln tausende Flüchtlinge an. Zwei Jahre später hält nun der Europäische Gerichtshof fest: Auch osteuropäische Staaten wie die Slowakei oder Ungarn müssen Flüchtlingskontingente aufnehmen. Mit einer Einschätzung von Sebastian Ramspeck.

  • Sturm «Irma»

    Hurricane «Irma» bedroht die Karibik und gilt als einer der stärksten dort je registrierten Tropen-Stürme. Seit Tagen bereiten sich die Bewohner auf den Monster-Sturm vor. Jetzt hat er die ersten bewohnten Gebiete erreicht und erste, grosse Schäden angerichtet. Der Hurricane «Irma» hat auch Einfluss auf Schweizer Touristen in der Karibik und Florida.

  • Zu viel Pestizide

    2000 Tonnen Pestizide werden in der Schweiz jedes Jahr gespritzt. Zu viel - findet der Bund und hat heute seinen Aktionsplan Pflanzenschutzmittel verabschiedet. Langfristig will er die Risiken, die durch Pestizide entstehen, halbieren.

  • Nachrichten Inland

  • Micheline Calmy-Rey in Südkorea

    Nordkorea zur Räson bringen - mit Diplomatie statt mit Sanktionen. Die Schweiz könnte dabei eine Rolle spielen, wie Bundespräsidentin Doris Leuthard unlängst angetönt hatte. Alt-Bundesrätin Micheline Calmy-Rey sagt, es läge mehr drin.

  • Giftgasangriff in Syrien geklärt

    83 Menschen wurden Anfang April in der syrischen Ortschaft Chan Scheichun mit dem Giftgas Sarin getötet. Jetzt ist eine Untersuchungskommission im Auftrag der UNO zum Schluss gekommen, die syrische Armee habe den Giftgasangriff ausgeführt.

  • IT-Startups in der Schweiz

    In der IT-Branche gibt es hierzulande kaum grosse Schweizer Unternehmen. Dabei gäbe es vielversprechende Startups, von denen die hundert Besten heute prämiert werden. Doch warum schaffen sie es nicht, in der Schweiz gross zu werden und Arbeitsplätze zu generieren?

  • Schweiz bei Expats nicht sonderlich beliebt

    Bei Arbeitskräften, die für begrenzte Zeit von ihrem Arbeitgeber ins Ausland geschickt werden, bei den sogenannten Ex-Pats, ist die Schweiz nicht wirklich beliebt. Eine Studie zeigt: Die Schweiz liegt nur auf Platz 27 von 65 Ländern.

  • Trachten im Museum

    Trachten gibt es über 700 verschiedene alleine in unserem Land. Da empfiehlt sich ein Besuch im Kunstmuseum Solothurn, das eine umfassende Ausstellung zur Tracht in der Kunst zeigt.