«Tagesschau» vom 14.6.2018

Beiträge

  • Fussball-WM eröffnet

    Mit einer kurzen Feier ist die Fussball-WM in Russland eröffnet worden. Robbie Williams und die russisch-österreichische Sopranistin Aida Garifullina traten auf, der russische Präsident Vladimir Putin hielt die Eröffnungsrede. Einschätzungen von Russland-Korrespondent Christof Franzen

  • Raiffeisen «auf ganzer Linie versagt»

    Die Finanzmarktaufsicht Finma wirft der Raiffeisen-Bank in einem Bericht vor, auf der ganzen Linie versagt zu haben. So soll der Verwaltungsrat den damaligen Chef Pierin Vincenz zu wenig kontrolliert und wo nötig, nicht eingegriffen haben. Einschätzungen von Wirtschafts-Redaktor Daniel Daester

  • Vorwürfe an Bundesrätin Leuthard im Postautoskandal

    Im Postautoskandal gibt es nun auch Kritik an Bundesrätin Doris Leuthard. Statt die Post-Verwaltungsräte in Schutz zu nehmen, sollte sie Schadenersatz-Klagen gegen heutige und frühere Verantwortliche prüfen, kritisiert eine Rechtsprofessorin.

  • Mindest-Anzahl Frauen in Chefetagen gefordert

    Wie der Bundesrat, möchte auch der Nationalrat grossen, börsenkotierten Unternehmen eine Frauenquote in deren Chefetagen vorschreiben. Dazu soll das Aktienrecht entsprechend angepasst werden.

  • Gegenvorschlag zur Konzernverantwortungsinitiative

    Der Nationalrat will der Konzernverantwortungsinitiative einen Gegenvorschlag gegenüberstellen. Die Mehrheit möchte damit die Initiative abschwächen, weil sie der Überzeugung ist, dass diese die Schweizer Wirtschaft schwächen würde.

  • «Tamil Tigers» keine kriminelle Organisation

    Das Bundesstrafgericht in Bellinzona stuft die Tamil Tigers nicht als kriminelle Organisation ein.

  • Jemen vor weiterer Katastrophe

    Im Bürgerkriegsland Jemen rücken Regierungstruppen auf die Hafenstadt Hudeida vor, die von Huthi-Rebellen kontrolliert wird. Hilfsorganisationen warnen vor einer Katastrophe riesigen Ausmasses.

  • Hohe Strafen nach Flüchtlingsdrama

    Im Prozess um den Tod von 71 Flüchtlingen in einem Kühllastwagen hat ein ungarisches Gericht die vier Angeklagten zu jeweils 25 Jahren Zuchthaus verurteilt.

  • Bahnreform in Frankreich verabschiedet

    Die Gewerkschaften in Frankreich haben eine grosse Niederlage erlitten: Trotz der lang anhaltenden Bahnstreiks, will die Regierung die Bahnreform durchsetzen.

  • Gastgeber Russland gewinnt erstes WM-Spiel

    Russland hat das erste WM-Spiel gegen Saudiarabien gleich mit 5:0 gewonnen.

  • Landesmuseum zeigt Schweizer Bilderbücher

    Das Landesmuseum Zürich widmet der Schweizer Bilderbuch-Tradition eine Ausstellung.