«Tagesschau» vom 13.4.2013

Beiträge

  • Werben für die Gaspipeline

    Die Schweizer Axpo ringt in Aserbaidschan um den Auftrag für den Bau einer Gaspipeline. Wirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann hat deshalb den autoritär geführten Staat besucht. Amman will in Zukunft Gas aus Aserbaidschan importieren.

  • Asphaltschäden verdoppelt

    Der ungewöhnlich lange Winter hat den Schweizer Strassen zugesetzt. Doch viele Kantone haben nicht das Geld, um die Schäden langfristig zu sanieren. Andere müssen zweistellige Millionenbeträge für den Strassenerhalt bereitstellen.

  • Mubarak-Prozess vertagt

    Der zuständige Richter hat sich im zweiten Prozess gegen den langjährigen ägyptischen Präsidenten Hosni Mubarak für befangen erklärt. Ägypten leidet indes weiter an den unsicheren Machtverhältnissen im Land.

  • Flugzeugunglück auf Bali

    Ein Flugzeug mit über 100 Passagieren hat beim Landeanflug auf Bali die Rollbahn verfehlt. Alle Insassen konnten gerettet werden.

  • EU fordert automatischen Informationsaustausch

    Die EU-Finanzminister wollen den automatischen Informationsaustausch als internationalen Standard durchzusetzen. Der Druck auf das Schweizer Bankgeheimnis steigt damit.

  • Dalai Lama in Freiburg

    Das geistige Oberhaupt der Buddhisten ist zu Besuch in der Schweiz. Tausende Menschen sind nach Freiburg gepilgert, um den Dalai Lama sprechen zu hören.

  • Höhlenforscher gerettet

    Ein Höhlenforscher war am Mittwoch bei einer Expedition von einem plötzlichen Wasseranstieg überrascht worden. Der Forscher konnte nun durch Taucher gerettet werden.

  • Pollenausbruch steht bevor

    Für Allergiker hatte der verlängerte Winter eine gute Seite – die Pollensaison verzögerte sich. Doch wegen des bevorstehenden Temperaturanstiegs werden mehrere Bäume innert Kürze in Blüte stehen.

  • Wiedereröffnung «Rijksmuseum»

    Nach jahrelanger Renovation wurde das Reichsmuseum in Amsterdam wieder eröffnet. 400 Millionen Euro hat der Umbau gekostet. Eröffnet wurde das Kunstmuseum von Königin Beatrix.