«Tagesschau» vom 14.5.2015

Beiträge

  • Obama weibelt für seine Iran-Politik

    Es ist ein delikates Treffen für US- Präsident Barack Obama. Auf seinem Landsitz in Camp David trifft er sich zur Stunde mit Vertretern der sechs Golf-Monarchien. Dort versucht Obama, sie von seiner Iran-Politik zu überzeugen, die bei den Monarchen zu einiger Argwohn geführt hat. Live aus Camp David meldet sich SRF-USA-Korrespondent Arthur Honegger.

  • Schweizer Juden sind besorgt

    Die Zahl der antisemitischen Vorfälle, die sich im Vorjahr zum Beispiel in Grossbritannien, Frankreich oder auch Österreich verdoppelt hat: Das macht auch den Juden in der Schweiz Sorgen. An der Delegiertenversammlung des Israelitischen Gemeindebundes in Basel zeigte sich das ganz deutlich.

  • Jüdischer Dialog mit anderen Religionen

    Die Schweizer Juden setzen auf Dialog mit den anderen Religionen. Was das konkret bedeuten kann, das zeigt das Beispiel das SIG-Projekts «Likrat». Jüdische Jugendliche gehen dabei in Schulklassen und berichten über sich und ihre Religion. Der Tagesschau-Reporter war bei einem solchen Schulbesuch im Gymnasium Münchenbuchsee dabei.

  • Chaotische Lage in Burundi

    Einen Tag nach dem Militärputsch in Burundi präsentiert sich die Lage im Land chaotisch. Es ist derzeit nicht klar, wer die Kontrolle hat. Offenbar versucht der gestürzte Präsident Pierre Nkurunziza und seine Getreuen die Macht wieder zu erlangen. In der Hauptstadt Bujumbura ist es heute zu schweren Kämpfen gekommen.

  • Über 70 Tote bei Brand in Schuhfabrik

    In einer Schuhfabrik in der philippinischen Hauptstadt Manila ist es gestern zu einer tödlichen Feuersbrunst gekommen. Nach aktuellen Angaben sind bei dem Brand über 70 Menschen ums Leben gekommen. Das Feuer war in einer Produktionshalle ausgebrochen. Dort wurden Flip-Flops für den heimischen Markt produziert.

  • Südostasien: Wieder Flüchtlinge zurückgeschickt

    Das Flüchtlings-Drama in Südostasien nimmt kein Ende. Tausende Migranten sind auf kaum seetüchtigen Boten unterwegs, die meisten stammen aus Burma. Aber die Anrainerländer fühlen sich überfordert. Nach Indonesien und Thailand hat jetzt hat auch Malaysia ein Boot zurückgeschickt.

  • Mittelmeer: Hilfe für Bootsflüchtlinge

    Ein Verteilschlüssel für Flüchtlinge oder auch ein Militäreinsatz gegen Schlepper: über diese Vorschläge wollen die EU-Aussen- und Verteidigungsminister nächsten Montag weiter beraten. Schnell eingreifen tut dagegen "Moas", eine Initiative von Ärzten, Sicherheitsexperten und Seeleuten, die Bootsflüchtlingen helfen wollen.

  • Nachrichten Ausland

  • Gedenken an Luthers Thesen

    Die 95 Thesen von Martin Luther sind am 31. Oktober 1517 proklamiert worden. In zwei Jahren jährt sich dieser so bedeutende Reformations-Akt zum 500. Mal. Den Auftakt zu zahlreichen Jubiläumsveranstaltungen in den nächsten zwei Jahren macht eine Ausstellung im sächsischen Torgau.

  • Schweiz scheidet aus gegen USA

    Trotz Aufwärtstrend hat's nicht gereicht. Die Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft verliert die WM-Viertel-Final-Partie gegen die USA mit 1 zu 3.

  • Nachrichten Sport

  • Stephan Eicher singt mit Automaten

    Stephan Eicher, Superstar in Frankreich, kehrt in die Deutschschweiz zurück - zumindest musikalisch. Vor ausverkauften Rängen hat er gestern im Kultur-Casino in Bern seine Tour in der Deutschschweiz begonnen. Nicht alleine, sondern mit Automaten.