«Tagesschau» vom 13.4.2015

Beiträge

  • Günter Grass ist tot

    Günter Grass ist im Alter von 87 Jahren in Lübeck gestorben. Der Literatur-Nobelpreisträger war auch als Grafiker, Bildhauer und Maler bekannt.

  • Ist im Herbst ein Rechtsrutsch möglich?

    Der Kanton Zürich gilt als Gradmesser für Eidgenössische Wahlen. Was heisst das nun, wenn die FDP grosse Wahlsiegerin ist und die Grünen die grossen Verlierer?

  • Bundesrat gegen Stipendien-Initiative

    Das Stipendienwesen soll Sache der Kantone bleiben, meint der Bundesrat. Er lehnt deshalb die Stipendien-Initiative ab, über die am 14. Juni abgestimmt wird.

  • Nachrichten Ausland

  • Hillary Clinton will US-Präsidentin werden

    In einem kurzen Youtube-Film hat Hillary Clinton nun also ihre Kandidatur bekannt gegeben. Einschätzungen von SRF-Korrespondent Beat Soltermann in Washington.

  • Prozess zum Grubenunglück von Soma

    Nach dem Grubenunglück in der Türkei mit mehr als 300 Toten wird den Angeklagten nun der Prozess gemacht. Einschätzungen von SRF-Korrespondentin Ruth Bossart in Istanbul.

  • Merkel will mehr Bürgernähe

    Die deutsche Regierung will in 100 Veranstaltungen deutsche Bürger treffen. Den Auftakt zum sogenannten Bürgerdialog machten heute die Kanzlerin selbst.

  • Holcim-Generalversammlung im Zeichen der Fusion

    Über die Fusion der Zementkonzerne Lafarge und Holcim wird zwar erst entschieden, an der Holcim-GV hielten Aktionäre aber nicht zurück mit Kritik.

  • Böögg lässt sich Zeit

    Geht es nach dem Böögg, so wird der Sommer ziemlich mies. Erst nach 20 Minuten und 39 Sekunden explodierte der Kopf des Riesen-Schneemanns.