«Tagesschau» vom 18.5.2017

Beiträge

  • Sonderermittler zur Russland-Affäre

    War das Team von US-Präsident Trump im Wahlkampf mit Russland verstrickt? Der frühere FBI-Direktor Robert Mueller soll dies nun im Auftrag des US-Justizministeriums untersuchen. Trump ärgert sich. SRF-Korrespondent Peter Düggeli sagt, Mueller sei relativ unabhängig.

  • Kinder flüchten alleine nach Europa

    Das UNO-Kinderhilfswerk Unicef hat heute Zahlen präsentiert, die aufschrecken lassen. Die Zahl der Minderjährigen, die alleine ohne Erwachsene auf der Flucht sind, hat sich in den letzten Jahren verfünffacht. Experten schlagen Alarm.

  • Nachrichten Inland

  • «Giruno» heisst der Neue am Gotthard

    Die Stadler Rail hat den neuen Hochgeschwindigkeitszug vorgestellt, den die SBB künftig im Nord-Süd-Verkehr durch den Gotthard-Basistunnel einsetzen will. «Giruno» kann eine Geschwindigkeit bis zu 250 Kilometern pro Stunde erreichen.

  • Brasiliens Präsident Temer unter Druck

    Der Korruptions-Skandal um den Ölkonzern Petrobras wird noch grösser. Denn jetzt kommt Michel Temer, der amtierende Präsident ins Spiel. Temer soll einen potenziellen Zeugen bestochen und zum Schweigen gebracht haben.

  • Novartis verlagert Stellen ins Ausland

    Novartis baut in den nächsten anderthalb Jahren am Standort Basel bis zu 500 Stellen ab. Diese sollen zum Teil ins Ausland verlagert werden, etwa nach Indien. Gleichzeitig will Novartis hierzulande 350 neue High-Tech-Jobs schaffen.

  • 25 Jahre Max Havelaar

    Mit einem Jahresumsatz von über 600 Millionen Franken und einem Wachstum von über 20 Prozent im letzten Jahr, sind Fair-Trade-Produkte in der Schweiz äusserst erfolgreich. Max Havelaar, das bekannteste Fair-Trade-Label, feiert seinen 25. Geburtstag.

  • Neue Kamera zur Vermessung der Schweiz

    Die Landestopographie Swisstopo arbeitet mit neuster Technologie und wird in den nächsten Monaten Luftaufnahmen der Westschweiz machen von bisher unerreichter Qualität. Die neue Kamera im Innern eines Flugzeugs kann Details auf zehn Zentimeter genau unterscheiden.

  • Mit 90 noch am Dirigentenpult

    Der schwedische Dirigent Herbert Blomstedt wohnt seit Jahren in Luzern und wird im Juli 90 Jahre alt. Noch immer gibt er den Takt an. Heute und morgen dirigiert er das Tonhalle-Orchester in Zürich.