«Tagesschau» vom 7.6.2014

Beiträge

  • Heisseste Pfingsten seit 1945?

    Lange ist es her, dass es an einem Pfingstwochenende so heiss wie am heutigen Pfingstsamstag war. Die erste Hitzewelle des Sommers sorgt für schweisstreibende 29 bis 33 Grad.

  • Ukraine: Petro Poroschenko vereidigt

    In der Ukraine hat der Milliardär Petro Poroschenko offiziell sein Amt als Präsident angetreten. In seiner Rede fand er klare Worte: Kompromisse mit Russland wird es keine geben. Und: Die Krim ist und bleibt Teil der Ukraine. Bundespräsident Didier Burkhalter war als OSZE-Präsident an der Vereidigung des neuen ukrainischen Staatschefs in Kiew dabei und hat im Interview mit der Tagesschau Stellung zur Situation in der Ukraine genommen. Einschätzungen von SRF-Korrespondent Christof Franzen in Kiew.

  • Nachrichten Ausland

  • Pfingstlager nicht willkommen

    Viele Kinder und Jugendliche verbringen Pfingsten in einem von vielen Pfingstlagern im Zelt. Doch für die Jugendverbände wird es immer schwieriger, Lagerplätze zu bekommen. Viele Flächen werden in geschützte Zonen umgewandelt.

  • Kosovo: Schwierige Wahlen stehen bevor

    Am Sonntag wird im Kosovo ein neues Parlament gewählt. Doch die Wahl wird von Korruptionsvorwürfen, gefälschten Wählerlisten und Konflikten mit der serbischen Minderheit überschattet.

  • Badeplausch für die Elefanten im Zoo Zürich

    Der neue Elefantenpark im Zoo Zürich war heute erstmals für das Publikum geöffnet. Der Ansturm war riesig. Die Elefanten schienen die Abkühlung im neuen Pool zu geniessen und sorgten beim Publikum für Begeisterung.

  • Scharapowa stoppt Halep und triumphiert in Paris

    Maria Scharapowa hat den ersten Grand-Slam-Sieg von Aufsteigerin Simona Halep verhindert. Die Russin setzte sich in einem hart umkämpften Final mit 6:4, 6:7 (5:7) und 6:4 durch.

  • Nati in Porto Seguro begeistert empfangen

    Die Schweizer Nationalmannschaft ist in Porto Seguro gelandet. Ottmar Hitzfeld und seine Spieler erreichten ihren WM-Basisort in der Provinz Bahia nach 17-stündiger Reise und wurden anschliessend beim Hotel begeistert empfangen.

  • Schlaflose Nächte für Fussballfans

    Am 12. Juni ist Anpfiff der Fussballweltmeisterschaft in Brasilien. Aufgrund der Zeitverschiebung finden viele Spiele erst sehr spät statt. Viel Schlaf bleibt den Fussballfans deshalb nicht. An einen späteren Arbeitsbeginn ist aber gerade in Schichtbetrieben trotz Fussballfieber nicht zu denken.

  • Moderner Klassiker in der Reitschule Bern

    Benjamin Britten ist einer der bedeutendsten Komponisten des vergangenen Jahrhunderts. Während des Zweiten Weltkrieges schrieb er «Peter Grimes», seine wichtigste Oper. Das Konzert Theater Bern inszeniert das Stück in der Reitschule in Bern neu.