«Tagesschau» vom 19.1.2017

Beiträge

  • Lawine verschüttet Hotel in italienischen Abbruzzen

    Bei der erneuten Erdbeben-Serie gestern in Italien hat eine Lawine ein Hotel verschüttet. Bis zu 30 Menschen sollen sich darin aufgehalten haben. Die Rettungskräfte kommen wegen des Schnees nur mühsam voran. Bis jetzt haben sie drei Tote geborgen.

  • Schwere Bergung bei grossen Lawinen

    Ein schwerzugängliches Gebiet. Das ist nur ein Problem, mit dem die Rettungskräfte derzeit kämpfen. Bergungsarbeiten bei solch grossen Lawinen gestalten sich laut Experten besonders schwierig.

  • WEF diskutiert über Zukunft der EU

    Wie geht es weiter mit Europa, nach dem Brexit und mit der Trump-Präsidentschaft in den USA? Das ist eine der drängendsten Fragen unter den WEF-Teilnehmern in Davos. Auf dem Podium war auch die britischen Premierministerin Theresa May.

  • Nationalbank-Präsident über Negativzinsen

    In Davos ist auch der Präsident der Schweizerischen Nationalbank, Thomas Jordan. Im Interview mit der Tagesschau äussert er sich zur Entwicklung der Negativzinsen und zu Donald Trump.

  • Aus Italien meldet sich live SRF-Korrespondent Philipp Zahn

  • Zahlenkrieg um Unternehmenssteuerreform III

    Im Abstimmungskampf um die «Unternehmenssteuerreform III» ist ein regelrechter Zahlenkrieg entbrannt, Befürworter befürchtenden Verlust von bis 200'000 Arbeitsplätzen, die Gegner bei Annahme Steuerausfälle von vier Milliarden Franken.

  • SVP reicht Referendum gegen die Energiestrategie 2050 ein

    Es war eine Zitterpartie - das Referendum der SVP gegen die Energie-Strategie 2050. Doch heute wurden die Unterschriften für das Referendum eingereicht. Die Partei befürchtet explodierende Stromkosten.

  • Letzte Vorbereitungen vor Amtseinführung

    Am Tag vor der feierlichen Amtseinführung des 45. Präsidenten ist durchaus spürbar, dass sich an Donald Trump die Geister scheiden. Zu Zehntausenden strömen Anhänger aber eben auch Gegner nach Washington. Angereist ist auch der Hauptdarsteller Trump selber. Dazu live aus Washington SRF-Korrespondent Peter Düggeli.

  • Nachrichten Ausland

  • Alt Nationalrat Daniel Vischer gestorben

    Daniel Vischer ist heute, einen Tag nach seinem 67. Geburtstag gestorben. Der Grüne alt Nationalrat war ein Vollblutpolitiker, der jahrzehntelang auf der politischen Bühne stand. Auch seine Gegner schätzten seine Menschlichkeit.

  • Nachrichten Sport

  • Afghanisches Frauenorchester in Davos

    Was zurzeit am WEF in Davos zu hören und zu sehen ist, ist aussergewöhnlich. 30 junge Afghaninnen, die musizieren. Die sich trauen zu musizieren. Auch in ihrer Heimat, in der die Taliban Musik als Teufelswerk verdammt und verfolgt haben.