«Tagesschau» vom 6.5.2017

Beiträge

  • Auns will Personenfreizügigkeit künden

    Einstimmig haben sich heute die Auns-Mitglieder für die Lancierung einer Initiative gegen die Personenfreizügigkeit mit der EU ausgesprochen. Einschätzungen von Bundeshaus-Korrespondentin Nathalie Christen.

  • Spionage-Affäre

    Der Anwalt des mutmasslichen Schweizer Spions, Valentin Landmann, erhebt schwere Vorwürfe gegen die Schweizer Bundesanwaltschaft. Sie habe den mutmasslichen Agenten quasi ans Messer geliefert.

  • Letzte Stunden vor der Wahl

    Ein Hackerangriff auf Emanuel Macron, gefälschte Dokumente und stumme KandidatInnen: Ein Tag vor der Wahl in Frankreich wird es nochmals laut. Einschätzungen von Alexandra Gubser, SRF-Korrespondentin in Paris.

  • Leuthard in Rom

    Doris Leuthard und ihre Mutter sind zu Besuch beim Papst. Im Gepäck hat die Bundespräsidentin ein stachliges Geschenk für den Pontifex.

  • Aleppo in Trümmern

    Eine der ältesten Mosche der Welt, die Umayyaden-Moschee, wurde grossteils zerstört. Auch der Jahrhunderte alte Bazar. Die Reportage unseres Korrespondenten aus den Trümmern Aleppos.

  • Schweiz : Slowenien

    Beim ihrem ersten Auftritt an der Eishockey Weltmeisterschaft in Frankreich, verspielten die Schweizer beinahe den Sieg.

  • Camerata Bern

    Ein Ensemble ohne DirigentIn. Die renommierte Violinistin Patricia Kopatchinskaja wird ab September die künstlerische Leitung der Camerata Bern übernehmen. Für sie die Erfüllung eines Traumes.