«Tagesschau» vom 23.4.2013

Beiträge

  • Markant mehr Meldungen über Internet-Kriminalität

    Mehr als 8‘000 Mal haben sich Schweizerinnen und Schweizer letztes Jahr über kriminelle Machenschaften im Internet beschwert. Meistens ging es dabei um Wirtschaftsdelikte, gefolgt von Pornografie im Internet.

  • Bürgerliche werben für ein Ja zur Asylgesetzrevision

    Vom revidierten Asylgesetz erwartet man sich vor allem eines: Eine wesentliche Beschleunigung der Asylverfahren. Die komplizierten Abläufe seien ein wesentlicher Grund für die Probleme im Asylbereich, sagen die bürgerlichen Befürworter.

  • Was, wenn die Zuwanderung gestoppt wird

    Der Bundesrat entscheidet voraussichtlich morgen, ob er die Ventilklausel für acht EU-Länder verlängern will. Zur Debatte steht auch eine Ausweitung auf andere Staaten. Was das für die Schweiz bedeuten könnte, erklärt Hanspeter Trütsch.

  • Entlassungen beim Chemie-Konzern BASF

    Der weltweit grösste Chemie-Konzern BASF streicht in der Schweiz 350 Stellen. Die Region Basel ist besonders betroffen von den Sparplänen des Unternehmens. Weltweit will BASF 500 Stellen im Bereich Spezial-Chemie abbauen.

  • Hatte Hoeness Zugang zu Insider-Informationen

    Bei der deutschen SPD wird spekuliert, ob Uli Hoeness bei den Verhandlungen zum deutsch-schweizerischen Steuerabkommen von der bayrischen CSU mit Insider-Informationen versorgt worden sei.

  • Die Schweiz kann nicht im Stillstand verharren

    Im Kampf gegen Steuerhinterziehung setzt die EU auf den automatischen Informationsaustausch. Dabei kommt die Schweiz immer mehr unter Druck, wie EU-Steuerkommissar Algirdas Semeta im Gespräch mit der "Tagesschau" ausführt.

  • Ein Freudentag für Schwule und Lesben in Frankreich

    Schon in wenigen Wochen sollen homosexuelle Paare in Frankreich heiraten und Kinder adoptieren dürfen. Die Nationalversammlung hat der Homo-Ehe heute den Segen gegeben – nach zähem Ringen bis zur letzten Minute.

  • Google Attacke auf China

    Hinter Hackerangriffen stecken längst nicht mehr nur Einzelmasken, sie sind zum Teil staatlich orchestriert. Eric Schmid, Verwaltungsrats-Präsident bei Google, betitelt in seinem neuen Buch nun vor allem China als globale Cyber-Bedrohung.

  • Ein romanischer Sprachvirtuose feiert Geburtstag

    Der Kreis der romanisch Sprechenden ist bekanntermassen eher klein. Aber einer, der heute 85 Jahre alt wird, hat bewiesen, dass man als Mitglied dieser Sprachfamilie literarisch gross rauskommen kann. Ein Besuch bei Oscar Peer.

  • Einer der Grossen der Folk-Musik-Szene ist tot

    Richie Havens ist im Alter von 72 Jahren an einem Herzinfarkt gestorben. Havens Markenzeichen war seine Gitarre: hart und virtuos zugleich. Zur Legende wurde er 1969, als er das Woodstock-Festival eröffnete.

  • Die kleine, aber feine Tour

    Im Walliser Val de Bagnes ist heute der Startschuss zur 67. Ausgabe der Tour de Romandie gefallen. Der erste Leader heisst Chris Froome. Der Brite entschied den Prolog überlegen zu seinen Gunsten.