«Tagesschau» vom 9.4.2015

Beiträge

  • IS-Hackerangriff auf Fernsehsender

    Das Terrornetzwerk Islamischer Staat hat wieder zugeschlagen. Diesmal legte der IS den französischen Fernsehsender «TV5Monde» lahm und verbreitete über dessen soziale Kanäle Hassbotschaften.

  • Wie wappnet sich die Schweiz gegen Hacker-Angriffe?

    Was passiert, wenn Hacker Infrastrukturanlagen wie Bahnen, Stromversorger oder Atomkraftwerke angreifen? In der Schweiz sind entsprechende Unternehmen gut gewappnet gegen solche Angriffe. Sicherheitslücken gibt es eher bei kleinen Betrieben.

  • Starker Franken fördert Wettbewerb

    Der starke Franken hat den Wettbewerb zwischen den Unternehmen gestärkt. Davon ist die Wettbewerbskommission Weko überzeugt. Denn mit der Aufhebung des Euro-Mindestkurses seien die Firmen stärkerem Konkurrenzdruck ausgesetzt.

  • Atomabkommen von Lausanne doch noch in Gefahr?

    Erst vor einer Woche haben die fünf UNO-Vetomächte plus Deutschland eine Grundsatzeinigung mit dem Iran über dessen Atomprogramm erzielt. Jetzt winkt Irans Revolutionsführer Ayatollah Chamenei ab. Er werde keinen Vertrag unterschreiben, wenn nicht alle Sanktionen gestrichen würden.

  • Kerry warnt den Iran

    US-Aussenminister John Kerry warnt den Iran davor, die schiitischen Huthi-Rebellen weiter zu unterstützen. Die Luftschläge auf deren Stützpunkte in Jemen haben bereits 650 Tote gefordert.

  • Griechenland zahlt IWF-Kredit fristgerecht zurück

    Einmal mehr ist es Griechenland im letzten Moment gelungen, die drohende Zahlungsunfähigkeit abzuwenden. Nach Regierungsangaben hat man fristgerecht einen Kredit von über einer halben Milliarde Euro an den Internationalen Währungsfonds zurückbezahlt. Regierungschef Alexis Tsipras weilt derweil zu Gesprächen in Moskau.

  • Schiesserei in Mailänder Gericht

    Ein Angeklagter hat vor einem Mailänder Gericht eine Pistole gezogen und einen Richter und zwei weitere Personen erschossen. Nach einer Flucht mit dem Motorrad wurde der Täter schliesslich verhaftet.

  • Nachrichten Ausland

  • Gutes Jahr für die Rega

    Steigende Gönnerzahlen, mehr geflogene Einsätze, neue Jets. Die Rettungsflugwacht Rega hat an ihrer Jahreskonferenz Zahlen der Superlative präsentiert. Die Wirren der Vergangenheit scheinen überwunden zu sein.

  • Holcim und Lafarge nominieren Konzern-Chef

    Die Zementhersteller Holcim und Lafarge haben sich auf einen gemeinsamen Firmenchef geeinigt: Lafarge-Manager Eric Olsen, ein amerikanisch-französischer Doppelbürger, soll das fusionierte Unternehmen künftig führen.

  • Fussball integriert

    Der Fussball mache möglich, dass Menschen aus den unterschiedlichsten Nationen zusammenkommen, sagt das Staatssekretariat für Migration. Es hat heute den FC Zürich für dessen Integrations-Arbeit gewürdigt – quasi stellvertretend für andere Clubs.

  • Comeback mit „Rotstift Reloaded“

    Jürg Randegger, eines der Aushängeschilder von „Cabaret Rotstift“, kehrt auf die Bühne zurück. Das Programm mit dem Titel „Rotstift Reloaded“ feiert heute in Zürich Premiere.