«Tagesschau» vom 2.4.2016

Beiträge

  • Obama warnt vor Atom-Terrorismus

    Zum Abschluss des Gipfels für nukleare Sicherheit in Washington hat US-Präsident Barack Obama vor den Gefahren des atomaren Terrorismus gewarnt. Die Staats- und Regierungschefs verpflichteten sich, die Sicherheitsmassnahmen zu erhöhen und besser zusammenzuarbeiten. Einschätzung von Thomas Von Grünigen, SRF-Korrespondent in Washington.

  • Flughafen in Brüssel kurz vor Wiedereröffnung

    Mehrmals wurde es angekündigt, nun soll es Realität werden. Der bei den Terroranschlägen vor rund zwei Wochen stark beschädigte Brüsseler Flughafen Zaventem soll wieder den Betrieb aufnehmen.

  • Kämpfen zwischen Armenien und Aserbaidschan

    Im Streit um die Südkaukasusregion Berg-Karabach ist es zu Gefechten zwischen Armenien und Aserbaidschan gekommen. Mindestens 20 Menschen sollend getötet worden sein. Das überwiegend von christlichen Armeniern bewohnte Gebiet gehört völkerrechtlich zum muslimisch geprägten Aserbaidschan. Einschätzungen von David Nauer, SRF-Korrespondent in Moskau.

  • Abstimmungen: Kurze Initiativ-Titel haben Erfolg

    Am 5. Juni stimmen die Schweizer Stimmbürgerinnen und Stimmbürger über fünf eidgenössische Vorlagen ab. Um in der Menge der Vorlagen nicht unterzugehen ist ein guter Titel wichtig. Doch was macht einen solchen aus? Christof Nufer ist der Frage nachgegangen.

  • Massengrab in Palmyra entdeckt

    Syrische Regierungstruppen haben nach der Rückeroberung der historischen Stadt Palmyra ein Massengrab entdeckt. Dies berichten syrische Staatsmedien. Mindestens 40 Menschen sollen dort von der Terrormiliz «Islamischer Staat» exekutiert und verscharrt worden sein.

  • Muslimische Mode in Frankreich

    Nachdem in Frankreich mehrere Modehäuser begonnen haben, für muslimische Frauen Werbung zu machen, ist die Diskussion um Kopftuch und Burka erneut aufgeflammt. Feministinnen kritisieren die Werbung. Junge, modische Muslime verstehen die Aufregung nicht.

  • Interview mit künftigem kosovarischen Präsidenten Thaçi

    In wenigen Tagen wird der amtierende Innenminister Hashim Thaçi das neue Staatsoberhaupt von Kosovo. Im Interview mit SRF-Journalisten Georg Häsler und Idro Seferi äussert er sich zur Lage in seinem Land.

  • Jubiläum des Schweizerischen Roten Kreuzes

    Das Schweizerische Rote Kreuz feiert in Bern sein 150-jähriges Bestehen. Zu Beginn lag der Fokus des SRK auf der medizinischen Versorgung von Soldaten im Krieg; inzwischen steht die Flüchtlingshilfe im Mittelpunkt.

  • Singende Flüchtlinge

    Der Schweizer Star-Tenor und Opernsänger Christoph Homberger hat seit September ein Gesangs-Projekt für Flüchtlinge geleitet. Zum Abschluss gaben hunderte von Flüchtlingen im Hauptbahnhof Zürich ein Konzert.