«Tagesschau» vom 6.6.2016

Beiträge

  • Keine zweite Amtszeit für Joachim Gauck

    Der deutsche Bundespräsident Joachim Gauck ist so beliebt wie nie. Den Spekulation über eine zweite Amtszeit hat er heute ein Ende gesetzt: er wird aus gesundheitlichen Gründen nicht zur Wiederwahl antreten. Als Joachim Gauck vor vier Jahren die Nachfolge von Christian Wulff antrat, musste er dem Amt zu neuem Respekt verhelfen. Das ist ihm gelungen. Der Pastor aus Rostock hat die Erwartungen an ihn weitgehend übertroffen. Einschätzungen von SRF-Korrespondent Adrian Arnold.

  • Asylpolitik: nach der Reform ist vor der Reform

    Die Asylreform für schnellere Verfahren ist gestern klar angenommen worden, doch bei der Umsetzung stellen sich viele Fragen. Während diese ausgearbeitet wird, kommen Parteien und NGOs bereits mit neuen Forderungen.

  • Lohndeckel für bundesnahe Betriebe?

    Die Service-Public Initiative wurde abgelehnt, doch ein Lohndeckel für bundesnahe Betriebe, diese Forderung bleibt in der politischen Diskussion. SP-Nationalrat Corrado Pardini hat sie in einen politischen Vorstoss verpackt.

  • Soll die Swisscom privatisiert werden?

    Bürgerliche Parlamentarier fordern trotz abgelehnter Service-public Initiative, dass der Bund die Aktienmehrheit an der Swisscom abgeben soll. Über entsprechende Vorstösse soll noch in dieser Session abgestimmt werden.

  • Expo-Grossprojekte haben einen schweren Stand

    Der Planungskredit von 9.5 Millionen Franken für die Expo in der Ostschweiz wurde gestern an der Urne abgelehnt. Doch nicht nur die Expo Bodensee, auch andere solche Grossprojekte haben hierzulande einen schweren Stand.

  • Nachrichten Inland

  • Indischer Premier Narendra Modi zu Besuch

    Indien und die Schweiz arbeiten seit Jahren an einem Freihandelsabkommen. Heute ist der Indische Premierminister Narendra Modi zur Stippvisite in Genf. Von den Gesprächen mit Johann Schneider-Amman erhofft man sich neuen Schwung dafür.

  • Economiesuisse mit positiver Prognose

    Der Dachverband der Schweizer Wirtschaft Economiesuisse befindet den Frankenschock als grösstenteils überwunden. Entsprechend positiv ist seine Prognose für das laufende Jahr: Die Wirtschaft werde um 1,3 Prozent wachsen.

  • Kommunalwahlen in Italien

    Für Italiens Regierungschef Matteo Renzi ist es ein herber Rückschlag: Bei den Kommunalwahlen hat seine PD in vielen Städten Verluste eingebüsst. In Rom liegt Virginia Raggi von der EU-kritischen «Fünf Sterne – Bewegung» klar vorne.

  • Schweizer Mannschaft in Frankreich

    Am Freitag geht die Fussball-EM in Frankreich los. Heute ist die Schweizer Nationalmannschaft in Montpellier angekommen und hat bereits kurz nach ihrer Ankunft trainiert.