«Tagesschau» vom 23.12.2014

Beiträge

  • Ukraine will sich der Nato annähern

    Anstelle neuer Friedensgespräche zwischen der Ukraine und Moskau eskaliert die Lage zwischen den beiden Ländern. Denn, die Ukraine will die bisherige Bündnisfreiheit aufgeben und somit den Weg frei machen für einen späteren Nato-Beitritt. Einschätzungen von Markus Kaim, Experte für Sicherheitspolitik, Berlin

  • Moskau duldet kaum noch unabhängige Medien

    Dem Kreml-kritischen TV-Sender Doschd wurde unlängst auf Geheiss des Kreml sein Studio gekündigt, jetzt muss er aus einer 2-Zimmer-Wohnung senden. Unabhängige Medien werden in Russland immer weniger geduldet. Je grösser die Krise mit der Ukraine, umso kleiner die Toleranz der Regierung.

  • Nachrichten Ausland

  • IS-Terroristen leisten Widerstand gegen Kurden

    Trotz Rückeroberung grosser Teile des Sindschar-Gebirges durch die Kurden ist die Stadt Sindschar noch immer in den Händen des IS. Dieser leistet erbitterten Widerstand.

  • IS-Terroristen verkaufen, verschenken und missbrauchen Jesidinnen

    Ein Bericht von Amnesty International liest sich wie ein grauenvolles Buch. Demnach werden jesidische Frauen und Mädchen vom IS verschleppt, verkauft, verschenkt und sexuell missbraucht.

  • Zahlreiche Flüchtlinge stranden in Calais

    Viele Flüchtlinge, welche aus dem Kriegsgebiet in Syrien stammen, wollen nach Grossbritannien reisen, über den Ärmelkanal. Sie versuchen, auf fahrende Lastwagen zu klettern und sich darin zu verstecken, doch oft werden sie entdeckt. So wird Calais zur Endstation ihrer Reise.

  • Das Börsenjahr in der Schweiz war ein gutes Jahr

    2014 war erneut ein gutes Jahr für die Schweizer Börse. Bereits in den Jahren zuvor stiegen die Kurse Schweizer Aktien stark an. Der SMI legte 2014 insgesamt 9,1 Prozent zu.

  • Bandah Aceh zehn Jahre nach dem Tsunami

    Vor zehn Jahren hat der Tsunami die Region Aceh an der Nordspitze der indonesischen Insel Sumatra besonders stark getroffen. Die Hauptstadt der Provinz, Bandah Aceh, wurde quasi von der Landkarte gefegt, allein hier starben 25 000 Menschen. SRF-Korrespondentin Barbara Lüthi hat Bandah Aceh besucht.

  • Bau-Kunst im Tamina-Tal im Kanton Graubünden

    Die Tamina-Schlucht trennt die Ortschaften Valens und Pfäfers. Nun wird für 56 Millionen Franken eine neue Zufahrtsstrasse gebaut. Es ist gleichzeitig die grösste Bogenbrücke der Schweiz.