«Tagesschau» vom 6.3.2018

Beiträge

  • Treffen Nordkorea - Südkorea

    Nord- und Südkorea haben nach Angaben aus Seoul ein Gipfeltreffen vereinbart. Es ist das erste Treffen seit 10 Jahren. Es soll Ende April an der Grenze stattfinden. Einschätzungen von SRF-Korrespondent Pascal Nufer aus Peking.

  • AKW Beznau I bald wieder in Betrieb

    Die Axpo will das AKW Beznau 1 nach der Untersuchung des Reaktordruckbehälters Ende März wieder voll in Betrieb nehmen. Die Nuklearaufsichtsbehörde ENSI hat die Anlage trotz der 2015 entdeckten Aluminiumoxid-Einschlüsse als sicher bezeichnet.

  • Verteidigung des Cyber-Raums

    Der Nationalrat bestellt beim Bundesrat eine Gesamtstrategie für den Schutz und die Verteidigung des zivilen und des militärischen Cyber-Raumes. Liefern soll die Landesregierung bis Ende Jahr.

  • Geheimarmee P26

    Der Ständerat hat sich heute mit den verschwundenen Akten zur geheimen Widerstandsorganisation P26 befasst. Sieben Ordner mit Gesprächsprotokollen der Untersuchung, die Licht ins Dunkle hätten bringen sollen, fehlen. Was stand darin?

  • Rückzug aus oberster SVP-Führung

    SVP-Chefstratege und alt Bundesrat Christoph Blocher tritt aus dem Leitungsausschuss der Partei zurück. Ein Rückzug aus der Politik bedeutet dies jedoch nicht.

  • Mutmasslicher Giftanschlag

    Ein russischer Ex-Doppelagent ist in England mit Vergiftungserscheinungen ins Krankenhaus eingeliefert worden. Das weckt Erinnerungen an den Giftmord am russischen Ex-Spion Alexander Litwinenko.

  • Russland bietet Rebellen in Ost-Ghuta Abzug an

    Russland hat den Rebellen im syrischen Ost-Ghuta einen sicheren Abzug für sie selbst und ihre Familien angeboten. Allen Rebellen, die aufgäben, garantiere Russland Immunität vor Strafverfolgung.

  • Autosalon Genf

    Die Autoindustrie steckt mitten im Wandel - und auch die Treibstoff-Industrie. Am Autosalon in Genf findet man zum ersten Mal einen Stand der Schweizer Erdölvereinigung. Sie will sich für die Antriebstechnologien der Zukunft rüsten.

  • Kontrollen für Lastwagen

    Über 10'000 Verstösse haben die Kontrolleure des grössten Schwerverkehrszentrums der Schweiz, in Erstfeld, letztes Jahr festgestellt, bei Reifen, Bremsen oder Ruhezeiten. Kritiker fordern mehr Kontrollen.

  • Egon Schiele: Ausstellung zum Jubiläum

    Vor 100 Jahren ist Egon Schiele an der spanischen Grippe gestorben. Anlässlich dieses Todestages widmet das Leopold Museum in Wien dem Expressionisten, der die Kunstwelt mit seinen Aktbildern skandalisiert hat, eine Jubiläumsausstellung.