«Tagesschau» vom 16.1.2016

Beiträge

  • Machtwechsel in Taiwan

    In Taiwan übernimmt erstmals eine Frau das Präsidentenamt. Die oppositionelle Tsai Ing Wen setzte sich klar gegen den amtierenden Präsidenten durch. Auch im Parlament verlor die Regierungspartei die Mehrheit. Was bedeutet der Wahlausgang für Taiwans Beziehung zu China? Einschätzungen von SRF-Korrespondent Pascal Nufer in Schanghai.

  • FDP gegen Durchsetzungsinitiative

    Die FDP spricht sich an ihrer Delegiertenversammlung gegen die Durchsetzungsinitiative aus. Sie will nun die eigenen Wähler vom Nein überzeugen.

  • Bundespolitiker gegen Durchsetzungsinitiative

    Widerstand gegen die SVP-Initiative kommt auch aus dem Parlament: Über 270 amtierende und ehemalige National- und Ständeräte haben ein Manifest unterzeichnet. Die SVP nimmt’s gelassen.

  • Weg mit der Wegwerf-Gesellschaft

    Die Grünen sprechen sich an ihrer Delegiertenversammlung für eine breitere Wiederverwendung von Rohstoffen aus.

  • Geiselnahme in Burkina Faso

    In Ouagadougou kommen bei einem dschihadistischen Überfall auf ein Hotel 30 Menschen ums Leben, darunter die vier Täter. Diese hatten zuvor über hundert Geiseln stundenlang festgehalten.

  • Ausbleibende Touristen

    Die Häufung terroristischer Anschläge wirkt sich auch auf die Tourismusbranche aus. Besonders hart trifft es Ägypten, Tunesien und die Türkei. Wie gehen die Reiseveranstalter damit um? Ein Besuch an der Ferienmesse in Bern.

  • Umsetzung des Atomabkommens

    Heute sollen die Sanktionen gegen den Iran aufgehoben werden. Doch die Beteiligten verhandeln bis zur letzten Minute – es gebe noch Klärungsbedarf, heisst es aus Diplomatie-Kreisen in Wien. Einschätzungen von SRF-Korrespondent Pascal Weber in Beirut.

  • Varoufakis zum Schuldenproblem Griechenlands

    Griechenlands ehemaliger Finanzminister Yanis Varoufakis besucht zum ersten Mal nach seinem Rücktritt die Schweiz. Dass die griechische Wirtschaftskrise nach wie vor ungelöst ist, sei primär ein strukturelles Problem, sagt er.

  • Norwegischer Sieg am Lauberhorn

    Der Favorit Aksel Svindal gewinnt die Lauberhornabfahrt. Wegen dichten Nebels musste das Rennen mehrmals unterbrochen werden.

  • Die Hexen sind los

    Das Wallis erinnert mit der Hexenabfahrt auf der Belalp an längst vergangene Zeiten – als am Fusse des Aletschgletschers noch Hexen ihr Unwesen trieben.