«Tagesschau» vom 3.4.2016

Beiträge

  • Politischer Machtwechsel in Bern

    Nach 10 Jahren stellen die Bürgerlichen in der Kantonsregierung erstmals wieder die Mehrheit. Nach den Regierungsratswahlen sind schweizweit nur noch drei Kantonsregierungen links.

  • Händedruck verweigern – Sonderwünsche lösen Diskussionen aus

    Religiöse und kulturelle Sonderwünsche an Schulen werfen grundsätzliche Fragen auf. So geschehen an der Sekundarschule in Therwil BL. Klare Leitlinien sind gefordert.

  • Zaventem wieder offen

    Vom belgischen Flughafen sind erstmals seit den Terroranschlägen am 22. März wieder Flugzeuge gestartet. Insgesamt hoben jedoch nur drei Maschinen ab.

  • Spannung vor Umsetzung des Flüchtlingsabkommens

    Laut der Vereinbarung zwischen der EU und der Türkei sollen ab morgen die ersten Flüchtlinge in die Türkei zurückgeschafft werden. Die Flüchtlinge sind verunsichert. Einschätzungen von SRF-Korrespondentin Ruth Bossart in Istanbul.

  • Nachrichten Ausland

  • Streit um Konsum und Verbreitung von Raubkopien

    Raubkopien schaden Künstlern, Produzenten und Vermarktern. Deshalb will der Bundesrat die Internetpiraterie per Gesetz erschweren. Die Internetindustrie klagt darum über Internetzensur.

  • Nachrichten Fussball

  • Nachrichten Sport

  • Britischer Arzt gesteht Doping

    Ein britischer Mediziner hat über Jahre hinweg leistungssteigernde Medikamente an 150 Sportlerinnen und Sportlern abgegeben. Darunter auch an Teilnehmer der Tour de France.

  • Krimiautor mit krimineller Vergangenheit

    In Lyon trafen sich Krimiautoren aus aller Welt. Dabei war auch der Westschweizer Autor Joseph IncArdona, der selbst eine teilweise kriminelle Vergangenheit hat. Sein Publikum waren Gefangene in einem Gefängnis.