«Tagesschau» vom 9.5.2013

Beiträge

  • Maurer zeigte Reue

    Bundespräsident Ueli Maurer hatte für seine Botschaft zum Holocaust-Gedenktag viel Kritik einstecken müssen – nicht nur aus jüdischen Kreisen. Vor den Delegierten des Schweizerischen Israelitischen Gemeindebundes zeigte Maurer nun Reue.

  • Konferenz zu Gift- und Schadstoffen in Genf

    In Genf fand eine internationale Konferenz der Delegierten dreier verschiedenen Konventionen statt: Das Stockholmer Übereinkommen über das Verbot langlebiger Schadstoffe, das Rotterdamer Übereinkommen über den Handel mit gefährlichen Chemikalien und die Basler Konvention über die Ein- und Ausfuhr giftiger Abfälle.

  • Stau am Gotthard: Alle Jahre wieder

    Am Gotthard-Nordportal staute sich der Verkehr auf einer Länge von 10 Kilometern. Sonnenhungrige standen bis zu zwei Stunden im Stau.

  • Taliban bedrohen Wahlen in Pakistan

    Pakistan wählt ein neues Parlament. Die radikal-islamischen Taliban wollen dies verhindern. Sie drohen mit einer Welle von Anschlägen. Ein massives Sicherheitsaufgebot von rund 400'000 pakistanischen Soldaten und Polizisten soll dies verhindern.

  • Nachrichten Ausland

  • 39 Verletzte bei Blitzeinschlag

    Im Norddeutschen Meckelnburg-Vorpommern sind bei einem Fest 39 Personen von einem Blitz getroffen und verletzt worden.

  • Anhörung zu Boston-Anschlag

    In Washington fand eine Anhörung zu den Anschlägen in Boston statt. Dabei ging es vor allem um die Frage, ob frühere Hinweise des russischen Geheimdienstes über Tamerlan Tsarnaev von den US-Behörden falsch eingeschätzt worden waren.

  • Ariel Castro offiziell angeklagt

    Die Staatsanwaltschaft hat Ariel Castro, den mutmasslichen Entführer von Cleveland, wegen Entführung in vier Fällen und Vergewaltigung von drei Menschen offiziell angeklagt.

  • Russland feiert Sieg über Nazi-Deutschland

    Russland feiert den Sieg über Nazi-Deutschland mit einer Machtdemonstration: Vor 68 Jahre bezwangen die Alliierten Hitlers Truppen, Deutschland kapitulierte und der blutigste Krieg der Weltgeschichte fand ein Ende.

  • Putin's Schulbuch

    Der russische Präsident Putin will, dass der zweite Weltkrieg auch künftig im kollektiven russischen Gedächtnis bleibt – aber nicht irgendwie: Er hat ein Schulbuch in Auftrag gegeben, das keine Widersprüche oder Doppeldeutungen mehr enthalten darf.

  • Russland: Güterzug explodiert

    In Russland ist ein Güterzug explodiert – Dutzende Menschen wurden dabei verletzt. Der Zug entgleiste 1'000 Kilometer von Moskau entfernt mitten in der Stadt Belaya Kalitva und fing Feuer.

  • Solarpannels vs. Grünflächen

    Flachdächer eignen sich perfekt, um die oberste Fläche des Baus zu nutzen. Doch da konkurrieren in der Schweiz zwei grüne Anliegen: Auf der einen Seite das Argument, dass die Flächen begrünt werden müssen und auf der anderen Seite die Installation von Solarpannels.

  • Behandlung nur gegen Sofort-Bezahlung

    Wegen der immer schlechteren Zahlungsmoral flicken viele Zahnärzte nur noch gegen Sofort-Bezahlung wie das Beispiel Genf zeigt.

  • Federer out

    Roger Federer hat beim ATP-1000-Turnier in Madrid bereits im Achtelfinal die Segel streichen müssen. Der Schweizer unterlag dem Japaner Kei Nishikori mit 4:6, 6:1, 2:6.

  • Badesaison eröffnet

    Auffahrt gilt in der Schweiz in weiten Teilen als Start für die Badesaison: Die Freibäder werden eröffnet - auch bei Wind und Wetter. Auch in diesem Jahr.