«Tagesschau» vom 30.4.2018

Beiträge

  • Schnellere Integration von Flüchtlingen

    Flüchtlinge sollen schneller und besser in den Schweizer Arbeitsmarkt integriert werden. Der Bund hat sich mit den Kantonen auf konkrete Massnahmen und Ziele geeinigt, festgehalten in einer Integrations-Agenda. Das führt zu jährlichen Mehrausgaben von rund 130 Millionen Franken.

  • Flüchtlingsbetreuung im Kanton Schaffhausen

    Für Flüchtlinge in der Schweiz ist der Weg in die Berufswelt oftmals mühsam. Die Gefahr des Scheiterns ist gross. Erfolgsversprechend sind Integrationsprogramme, welche Flüchtlinge eng begleiten. Ein Beispiel aus dem Kanton Schaffhausen.

  • Skitourenfahrer sterben im Wallis

    14 Skitourenfahrer sind in der Region «Pigne d’Arolla» von einem Sturm überrascht worden und mussten die Nacht im Freien verbringen. Vier von ihnen starben, fünf weitere befinden sich in einem kritischen Zustand.

  • Britische Innenministerin Rudd räumt Sessel

    Die britische Innenministerin Amber Rudd ist im Zusammenhang mit dem Skandal um Einwanderer aus der Karibik zurückgetreten. Ein Rücktritt, der auch die britische Premierministerin Theresa May in Bedrängnis bringt. Einschätzungen von Grossbritannien-Korrespondentin Henriette Engbersen.

  • US-Strafzölle: Der Countdown läuft

    Morgen läuft die Frist aus, in der die EU von den amerikanischen Strafzöllen für Exportgüter ausgenommen ist. US-Präsident Trump macht keinerlei Anstalten, von seiner harten Haltung abzurücken. Einschätzungen von USA-Korrespondent Peter Düggeli.

  • Schwere Explosionen in Syrien

    In Syrien sind mehrere Stützpunkte der Armee von Raketen getroffen worden. Laut oppositionsnahen Kreisen wurden 26 Menschen getötet. Syrische Staatsmedien vermuten Israel hinter den Angriffen.

  • Nachrichten Ausland

  • Mövenpick verkauft Hotels nach Frankreich

    Mövenpick verkauft seine weltweit über 80 Hotels und Resorts für 560 Millionen Franken an die französische Accor-Gruppe. Ein Trend, der sich auch in der Schweiz zeigt: Vor allem in den Städten gehört fast jedes neue Hotel zu einer internationalen Kette.

  • Coop stellt Siroop ein

    Coop beendet sein Experiment mit dem Online-Marktplatz Siroop per Ende Jahr. Stattdessen will der Detailriese künftig ganz auf sein Onlineportal Microspot setzen.

  • Die totale Wohnharmonie im Textilmuseum

    Wohnharmonie bedeutete in den 70-er Jahren vor allem: rund, bunt, verspielt. Knallige Farben, abgerundete Möbel und vor allem viel Stoff. Dieser ganz eigenen Stilepoche widmet das Textilmuseum in St. Gallen jetzt eine Ausstellung.