«Tagesschau» vom 26.1.2013

Beiträge

  • SVP lehnt Minder-Initiative ab

    Die SVP Schweiz lehnt die Abzocker-Initiative deutlich ab. Dies beschlossen die Delegierten im solothurnischen Balsthal. Zuvor waren sich in einem Rededuell SVP-Nationalrat Christoph Blocher und Ständerat Thomas Minder gegenüber gestanden.

  • Fässler tritt zurück

    Nach genau 16 Jahren zieht sich die St. Gallerin Hildegard Fässler per 3. März 2013 aus dem Nationalrat zurück. Der Politik will sie aber nicht gänzlich den Rücken kehren.

  • Tödliche Ausschreitungen nach Todesurteilen

    Wegen einer Massenpanik mit 74 Opfern hat ein Gericht drakonische Urteile gefällt. 21 Fussball-Fans sollen hingerichtet werden. Die Folge: tödliche Ausschreitungen. Einschätzungen von Pascal Weber, SRF-Korrespondent, in Kairo

  • WEF geht zu Ende

    Am WEF in Davos hat sich in einer der letzten Diskussionsrunden auch Christine Lagarde, die Direktorin des Internationalen Währungsfonds, zu Wort gemeldet. Am Weltwirtschaftsforum 2013 standen der Bundespräsident, der Wirtschafts-Minister und die Finanzministerin besonders im Fokus. Einschätzungen von Urs Gredig, SRF-Sonderkorrespondent, in Davos

  • Umsatzrückgang bei der Online-Werbung

    Die Zeiten, in denen Werbung im Internet als Goldgrube gefeiert wurde, sind vorbei. Die Werbebranche muss in dieser Sparte einen besonders grossen Umsatzrückgang hinnehmen.

  • Immer mehr Diabetiker

    Innerhalb von zehn Jahren hat sich die Zahl der Diabetiker in der Schweiz verdoppelt. Für den rasanten Zuwachs gibt es verschiedene Ursachen. Eine davon ist die falsche Ernährung. Mit Präventionsprogrammen will man jetzt gegensteuern.

  • Tschechien hat einen neuen Präsidenten

    Der neue Präsident von Tschechien heisst Milos Zeman. Konkurrent Karel Schwarzenberg unterlag dem Ex-Regierungschef deutlich. Einschätzungen von Marc Lehmann, SRF-Korrespondent, in Prag

  • Paris siegt in Kitzbühel

    Dominik Paris hat bei der legendären Hahnenkamm-Abfahrt in Kitzbühel den grössten Sieg seiner Karriere errungen. Der Italiener setzte sich vor dem Kanadier Erik Guay und dem Einheimischen Hannes Reichelt durch.