«Tagesschau» vom 4.6.2016

Beiträge

  • Muhammad Ali gestorben

    Die Box-Legende Muhammad Ali ist im Alter von 74 Jahren verstorben. Er selbst nannte sich «The Greatest», war Olympiasieger und dreimal Weltmeister. 1999 wurde er zum Sportler des Jahrhunderts gewählt. Der Rückblick auf eine spektakuläre Karriere. Muhammad Ali war auch eine soziale Figur und er besuchte die Schweiz.

  • Stellenabbau bei Alstom

    Der Anfang Jahr angekündigte Stellenabbau bei Alstom im Kanton Aargau steht kurz vor der Umsetzung. Am Montag will die Konzernleitung bekannt geben, wie viele Jobs definitiv verloren gehen.

  • Paris, die EM und das Wasser

    In sechs Tagen beginnt die Fussball-Europameisterschaft in Frankreich. Einer der frequentiertesten Spielorte: Paris. Doch die Seine führt Hochwasser. Mit Hochdruck wird daran gearbeitet, Spielstätten und Fan-Zonen wasserdicht und trocken zu machen.

  • Regionalwahlen in Italien

    Die morgigen Regional-Wahlen in Italien werden zum Stimmungsbarometer für Premier Matteo Renzi und die Demokratische Partei. Denn die Linkspartei ist in arger Schieflage, wegen Korruption und Vetternwirtschaft. Gute Aussichten gibt es nur im Norden des Landes.

  • Sicherheitskonferenz in Singapur

    Eigentlich sollte es bei der Sicherheitskonferenz in Singapur um die Terrorgefahr gehen. Doch dominiert wird der Gipfel vom Streit zwischen China und mehreren Nachbarstaaten um die Spratley-Inseln im südchinesischen Meer. Auch, weil die sich die USA einmischen.

  • Publikumstag am Gotthard-Tunnel

    Den offiziellen Feierlichkeiten zur Eröffnung des längsten Eisenbahn-Tunnels der Welt folgt heute der Publikumstag für die interessierte Öffentlichkeit. Zehntausende nutzen die Gelegenheit für eine Fahrt durch das Jahrhundert-Bauwerk.