«Tagesschau» vom 26.8.2014

Beiträge

  • Neue Waffenruhe zwischen Israel und der Hamas

    Palästinensische, israelische und ägyptische Quellen bestätigen die Vereinbarung einer permanenten Waffenruhe. Diese hat heute um 18 Uhr begonnen. Die Einigung beinhaltet offenbar auch, dass der Gazastreifen nicht mehr komplett abgeriegelt wird.

  • Spitzentreffen zwischen Russland und Ukraine

    In Minsk, der Hauptstadt von Weissrussland, treffen sich Russlands Präsident Wladimir Putin und sein ukrainischer Amtskollege Petro Poroschenko zu Gesprächen. Mit dabei ist auch die EU-Aussenbeauftragte Catherine Ashton. Ziel ist es, ein Ende des Blutvergiessens im Osten der Ukraine zu erreichen. Einschätzungen von Christof Franzen, Korrespondent SRF, Minsk

  • Neue Gefechte in der Ukraine

    Trotz diplomatischer Verhandlungen gehen die Bombardierungen und Gefechte weiter. Die ukrainische Armee hat zudem ein Video veröffentlicht, in welchem angeblich gefangene russische Soldaten zu sehen sind; sie wären der Beweis für die Präsenz russischer Truppen in der Ukraine. Einschätzungen von Christof Franzen, Korrespondent SRF, Minsk

  • Städte schlagen Alarm wegen steigender Sozialkosten

    Die grossen Schweizer Städte leiden unter den steigenden Sozialkosten. Sie verlangen, dass diese Lasten künftig besser verteilt und möglicherweise auch von den Kantonen mitgetragen werden.

  • Gericht in St. Gallen spricht wegweisendes Urteil für Leihmütter

    Das Verwaltungsgericht St. Gallen akzeptiert zwei homosexuelle Männer als Elternpaar eines Leihmutter-Kindes – dies, obschon Leihmutterschaft in der Schweiz verboten ist. Das Wohl des Kindes stehe an erster Stelle, heisst es in der Begründung des Urteils. Das Urteil kann vom Bundesamt für Justiz noch ans Bundesgericht weitergezogen werden.

  • Berner Polizeibeamte sollen mit Mini-Kameras ausgerüstet werden

    Was der Berner Sicherheitsdirektor Reto Nause vorschlägt, sorgt bei der Polizeigewerkschaft für Misstrauen. Die kleinen Kameras, welche an den Uniformen montiert sind, werden in den USA bereits rege eingesetzt. Übergriffe oder Angriffe auf Polizisten hätten seither abgenommen.

  • Klaus Wowereit tritt als Bürgermeister von Berlin zurück

    Nach 13 Jahren hat Wowereit genug. Im Dezember legt er sein Amt als Stadtpräsident von Berlin ab. Wowereit hat in den letzten Jahren viel an Sympathie verloren, hauptsächlich durch das Baudesaster des neuen Flughafens.

  • Neue Regierungsbildung in Frankreich

    Einschätzungen von Michael Gerber, Korrespondent SRF, Paris

  • Nachrichten Ausland

  • Euro auf Talfahrt

    Der Euro ist auf Talfahrt, auch gegenüber dem Schweizer Franken. Grund für das Tief sind die Krisen in der Ukraine und Russland, aber auch die Regierungsturbulenzen in Frankreich.

  • Emmys für beste Fernseh-Serien und -Filme

    In Los Angeles wurden die wichtigsten Fernsehpreise vergeben. Erneut räumte die Serie „Breaking Bad“ ab.