«Tagesschau» vom 15.12.2017

Beiträge

  • Netz-Neutralität gekippt

    In den USA hat die zuständige Behörde die Netzneutralität gekippt. Das heisst: Amerikanische Netzbetreiber müssen nicht mehr alle Daten im Internet gleichwertig behandeln. Mehrere Anwälte haben bereits angekündigt, dagegen zu klagen. Zwar hat der Entscheid der USA keine unmittelbaren Auswirkungen auf die Schweiz. Trotzdem ist die Netz-Neutralität auch in der Schweiz umstritten.

  • Gefährlicher Piz Cengalo

    4 Monate nach dem Bergsturz von Bondo ist klar: Der Piz Cengalo bleibt gefährlich - und das noch jahrelang. Die Bündner Behörden haben heute einen Bericht präsentiert, wie es zum Unglück kam und welche Gefahren weiterhin lauern. Eine Analyse von fast 20 Experten.

  • Rückblick Wintersession und Frauen im Parlament – die Umfrage

    Das Bundes-Budget fürs nächste Jahr ist unter Dach und Fach. Für die AHV gibt es keine zusätzliche Finanzspritze. Das Parlament hat grünes Licht gegeben für den Aus- und Umbau des Schweizer Stromnetzes. Stark zu reden gab allerdings im Bundeshaus, aber auch in den Medien, noch ein anderes Thema: sexuelle Belästigung. Nathalie Christen wollte es genauer wissen und fragte 20 Nationalrätinnen von links bis rechts.

  • Nachrichten Ausland

  • Grünes Licht für Brexit-Verhandlungen

    Nun ist es offiziell: Die Staats- und Regierungschefs der EU-Staaten geben grünes Licht für die Fortsetzung der Brexit-Verhandlungen. Erst jetzt können Brüssel und London sicher sein, dass es weitergeht.

  • Deutschland und die Regierungsbildung

    Die SPD ist bereit, über eine Grosse Koalition zu reden, lässt sich aber alle Optionen offen. Aber nicht nur in der SPD, auch in der CSU gibt es Vorbehalte gegenüber einer Neuauflage der Grossen Koalition.

  • Südafrikas ANC wählt

    In Südafrika wählt morgen die Regierungspartei, der ANC, einen neuen Präsidenten. Den Nachfolger von Jakob Zuma. Eine der Ex-Frauen von bald Ex-Präsident-Zuma ist im Rennen, aber der Favorit heisst Cyril Ramaphosa.

  • Die neue Bahn auf den Stoos

    Endlich fährt sie, die neue Bahn auf den Stoos, im Kanton Schwyz - die steilste Standseil-Bahn der Welt. So steil die Bahn, so schwierig die Baugeschichte. Ganze 14 Jahre hatte man geplant und gebaut. Heute wurde sie, mit zwei Jahren Verspätung, feierlich eingeweiht.

  • Skisport

    Noch kurz zum Skisport. Beim Super-G in Gröden landete Beat Feuz als bester Schweizer weit und breit auf Platz 10. Viel besser lief es der Schweizer Skicrosserin Fanny Smith. Sie konnte das Weltcup-Rennen im österreichischen Montafon für sich entscheiden.