«Tagesschau» vom 4.5.2014

Beiträge

  • Burkhalter will EU-Abstimmung in zwei Jahren

    Welchen Weg will die Schweiz in der EU-Frage gehen? Nach dem Ja zur Masseneinwanderungsinitiative wird dies häufiger denn je diskutiert. Bundespräsident Didier Burkhalter findet: Das Schweizer Volk soll darüber entscheiden. Und zwar bereits in zwei Jahren. In der aussenpolitischen Kommission des Nationalrates findet der Vorschlag Anklang.

  • Umstrittene Rezeptpflicht

    Der Nationalrat berät nächste Woche in einer Sondersession über die Revision des Heilmittelgesetzes. Apotheken sollen künftig bestimmte bislang rezeptpflichtiger Medikamente in Eigenregie abgeben dürfen. Welche, das würde der Bundesrat festlegen. Die Ärzte lehnen diesen Vorschlag klar ab.

  • Nachrichten Ausland

  • Mexiko – ein Volk rüstet auf

    Die Drogenkartelle versetzen die Bevölkerung von Mexiko in Angst und Schrecken. Täglich werden Menschen entführt, täglich gibt es Dutzende Tote bei Schiessereien. Immer mehr Mexikaner besorgen sich deshalb eine Waffe. Der Waffenbesitz schnellt in die Höhe.

  • Zur Pfarrstelle im Kurzstudium

    In der Schweiz gibt es zu wenige reformierte Pfarrer. Immer mehr Gemeinden haben Mühe, ihre Pfarrämter zu besetzen. Die reformierte Kirche will mit einem neuen Ausbildungsmodell Abhilfe schaffen. Ein Kurz-Studium für Quereinsteiger. Doch gegen diese Pläne regt sich Widerstand: Die Universität Zürich stellt sich quer.

  • Landsgemeinde: Volksfest und Politik

    Abgestimmt wurde bei der diesjährigen Landsgemeinde vorwiegend über Geschäfte des öffentlichen Verkehrs. Zum neuen Landammann wurde Robert Marti (FDP) gewählt. Ehrengast beim urdemokratischen und festlichen Anlass: Bundesrätin Simonetta Sommaruga.

  • Schüsse vor dem Cupfinal

    Im Vorfeld des italienischen Cupfinals zwischen Napoli und der AC Florentina kam es zu heftigen Krawallen. Es fielen sogar Schüsse. Ein Fussballfan wurde lebensgefährlich verletzt. Auch im Stadion gingen die Fans aufeinander los.

  • GC siegt – Meisterrennen noch nicht entschieden

    Die zweitplatzierten Grasshoppers empfingen die Berner Young Boys. Es war eine ereignisreiche Partie - mit letztlich klarem Ausgang. Dank dem 5:0-Sieg hält GC die Hoffnung auf den Meistertitel am Leben.

  • Nachrichten Sport

  • Obama – der Komödiant

    US-Präsident Barack Obama erlebt schwierige Zeiten. Die Umfragewerte sind schlecht, die Politik durch die Blockadehaltung von Republikanern und Demokraten gelähmt. Beim traditionellen Korrespondentendinner im Weissen Haus gestern Abend wurde dennoch viel gelacht.