«Tagesschau» vom 8.10.2013

Beiträge

  • Nobelpreis für das Genfer «Gottesteilchen»

    2012 wurde am CERN in Genf die Existenz des «Higgs-Bosons» nachgewiesen – eine der wichtigsten Entdeckungen der Physik. Nun erhalten die Physiker, die das sogenannte «Gottesteilchen» vorausgesagt hatten, den Nobelpreis. Auch in Genf herrscht Freude.

  • Vom F/A 18 zum Gripen

    Ob die umstrittenen Kampfjets Gripen gekauft werden, entscheidet wohl das Abstimmungsvolk. Heute haben die Gegner das Referendum lanciert – rund 20 Jahre nachdem der letzte Kampfjet, der F/A 18, die Schweizer Gemüter erregte.

  • Widmer-Schlumpfs Argumente gegen Familieninitiative

    Sollen Eltern, die ihre Kinder selber betreuen, steuerliche Vorteile erhalten, gegenüber Eltern, die ihre Kinder fremdbetreuen lassen und dafür bezahlen? Der Bundesrat empfiehlt die Familieninitiative der SVP abzulehnen. Sie sei ungerecht.

  • Kremiertes Gold als alternatives Geschäftsmodell

    Jedes Jahr landen in der Schweiz Edelmetalle im Wert von mehreren Millionen Franken im Ofen eines Krematoriums – Zahngold oder Schmuck verstorbener Leute. Im Krematorium Solothurn wird daraus Geld gemacht. Ein heikles Geschäft...

  • Lampedusa und die Diskussion über Konsequenzen

    In der EU wird fünf Tage nach dem tragischen Untergang eines Flüchtlingsbootes im Mittelmeer vor Italien über allfällige politische Konsequenzen debattiert. Derweil tauchen die Rettungskräfte vor der Insel Lampedusa weiter nach Toten.

  • Kampf dem Glimmstängel im EU-Parlament

    Zigarettenpackungen in der EU müssen künftig Schockfotos mit Raucherlungen, verfaulten Zähnen oder Krebstumoren drauf haben. So will es das EU-Parlament. Der Gesetzesvorschlag der EU-Kommission wurde allerdings noch etwas abgeschwächt.

  • Parteien in Washington mauern weiter

    Die US-Diskussion um Budget und Verwaltungsstopp vermischt sich zusehends mit der nächsten Debatte um die Erhöhung der Schuldenobergrenze. In beiden Fragen wollen sich Republikaner und Demokraten jedoch weiterhin nicht annähern.

  • Nachrichten Ausland

  • Ein Leben unter der Taliban im Swat-Tal

    Die junge Pakistanerin Malala Yousafzai erlangte traurige Berühmtheit, nachdem ein Taliban-Kämpfer auf sie geschossen hatte. Sie überlebte schwer verletzt. Ein Jahr nach dem Anschlag veröffentlicht die heute 16-Jährige eine Auto-Biographie.

  • 200 Tage ohne Absetzen in der Luft

    Mit neuester Technik haben Forscher der Schweizerischen Vogelwarte Sempach nachgewiesen, dass Alpensegler über die Hälfte des Jahres ununterbrochen in der Luft sind. Damit wird eine alte Vermutung bestätigt.