«Tagesschau» vom 14.8.2016

Beiträge

  • Zwei Todesopfer in Salez

    Nach der Attacke in einem Zug im St. Galler Rheintal sind eine 34-jährige Frau, die durch die Messer- und Brandattacke schwer verletzt worden war, und auch der mutmassliche Täter gestorben.

  • Ältere IT-Spezialisten arbeitslos

    Trotz tausenden offenen Stellen in der Informatik haben ältere IT-Spezialisten Mühe, einen Job zu finden. Was schief läuft, obwohl Inländer-Potenzial gefördert werden soll.

  • Fidel Castro feiert 90. Geburtstag

    Der Maximo Leader hat seinen runden Geburtstag offiziell gefeiert. Bei einem seiner seltenen Auftritte zeigte er sich zwar zerbrechlich. In der Zeitung äusserte er sich in gewohnter Anti-USA-Rethorik.

  • Randale in Milwaukee

    Mehr als hundert Menschen sind im amerikanischen Milwaukee auf die Straße gegangen, nachdem die Polizei einen jungen Mann erschossen hat. Die Protestler zündeten mehrere Autos und Gebäude an.

  • Nachrichten Ausland

  • Hausboote boomen in London

    Wohn-Eigentum wird in Grossbritannien, vor allem in London, immer mehr zum Luxus. Londoner leben deshalb vermehrt in Hausbooten.

  • Gedenkfeier für München-Attentat von 1972

    44 Jahre haben die Angehörigen darum gekämpft. Heute nun wird in Rio erstmals offiziell der elf Athleten gedacht, die 1972 beim Attentat von München ermordet wurden. Eine Witwe erzählt.

  • Silber für Hingis und Bacsinszky

    Martina Hingis und Timea Bacsinszky verlieren den olympischen Tennis-Doppel-Final klar in zwei Sätzen. Gewonnen haben die Russinnen Ekaterina Makarowa und Elena Vesnina mit 6:4 und 6:4.

  • Nachrichten Sport

  • Fussballcup und Resultate

    Alle grossen Namen aus der Superleague – ausser der FC Thun – haben sich in den 32tel Finals im Cup durchgesetzt. GC, FC Basel und Lausanne sind weiter. Thun verlor überraschend gegen den SC Kriens.

  • «Marché Concours» in Saignelégier

    Die alljährliche Leistungsschau rückt die Pferderasse «Freiberger» in den Fokus. Ehemals bei der Armee und in der Landwirtschaft beliebt, versucht der Concours das Image der Pferde aufzupolieren.