«Tagesschau» vom 6.4.2016

Beiträge

  • Gianni Infantino in den «Panama Papers»

    Am UEFA Hauptsitz in Nyon wurde heute eine Razzia durchgeführt. Denn in den «Panama Papers» tauchte auch ein bekannter Name auf: Gianni Infantino, der frühere UEFA-Generalsekretär und jetzige FIFA-Präsident.

  • Rücktritt vom Rücktritt

    In Island entwickelt sich die ganze Affäre um die «Panama Papers» zur eigentlichen Polit-Posse. So hat der gestern noch zurückgetretene Ministerpräsident heute angekündigt, er wolle nun doch nicht so richtig zurücktreten, nur ein bisschen, also pausieren.

  • Neue EU-Vorschläge zur Asylkrise

    In der Flüchtlingskrise macht die EU bisher keine gute Figur. Doch jetzt will die EU-Kommission die Zügel wieder an die Hand nehmen. Heute präsentierte sie konkrete Reformvorschläge für ein neues europäisches Asylsystem. Live aus Brüssel dazu die Einschätzungen von SRF-Korrespondent Sebastian Ramspeck.

  • Bei der neuen 50er-Note hat sich nur die Farbe nicht geändert

    Die Nationalbank hat heute die neue Fünfzigernote präsentiert, nachdem über zehn Jahre an den Motiven herumgefeilt worden war. Die neue Note ist äusserlich technischer, im Material stabiler - und vor allem: Sicherer gegen Fälschungen.

  • Mit Vorbeugen Milliarden sparen

    Über 2 Millionen Menschen in der Schweiz leiden an chronischen Krankheiten. Und diese wiederum sind für den allergrössten Teil der Gesundheitskosten verantwortlich - nämlich 52 Milliarden Franken pro Jahr. «Vorbeugen statt heilen» - heisst deshalb eine Strategie von Bund und Kantonen.

  • Nachrichten Inland

  • Trumps Anfang vom Ende?

    Donald Trump erlitt in den Vorwahlen von Wisconsin eine krachende Niederlage gegen seinen Gegner, den erzkonservativen Ted Cruz. Viele glauben nun, dass diese Wahlen letzte Nacht der Anfang von Trumps Ende sein könnten.

  • Pfizer verzichtet auf Fusion mit Allergan

    Der amerikanische Pharma-Gigant Pfizer wird seinen Konkurrenten Allergan nicht kaufen - vermutlich wegen der Rolle der amerikanischen Regierung. Sie kritisierte die geplante Fusion, weil Pfizer seinen Steuersitz in die steuergünstige Allergan-Heimat Irland verlagern wollte. Zur geplatzten Fusion die Einschätzungen von SRF-Börsen-Korrespondent Jens Korte.

  • Freihandelsabkommen mit China bringt erst wenig

    Seit fast zwei Jahren gilt das Freihandelsabkommen zwischen der Schweiz und China. Eine Studie der Schweizerisch-Chinesischen Handelskammer zeigt, dass 90 Prozent der befragten Firmen keinen positiven Effekt spüren. Ein Thema auf der heute gestarteten China-Reise von Bundespräsident Johann Schneider-Ammann.

  • Nachrichten Sport

  • Herkunftsforschung im Berner Kunstmuseum

    Wie viel Raubkunst oder erbeutete Kunst, vor allem aus der Nazi-Zeit, in Schweizer Museen hängt, ist nicht bekannt. Das Berner Kunstmuseum hat die eigenen Bilder unter die Lupe genommen und die Herkunftsforschung flugs zum Thema seiner neusten Ausstellung gemacht.