«Tagesschau» vom 7.5.2018

Beiträge

  • Regierungsgespräche in Italien gescheitert

    Italiens Staatspräsident ist am Ende seiner Geduld. Die Gespräche mit den Parteien führten zu keiner Einigung über eine Regierung. Nun soll eine «neutrale Regierung» zu Neuwahlen führen. SRF-Korrespondent Philipp Zahn mit einer Einschätzung.

  • Nestlé kauft Starbucks-Kaffee

    Der Nahrungsmittel-Multi Nestlé expandiert in Nordamerika und erwirbt die unbefristeten Rechte zum Verkauf von Produkten der amerikanischen Kaffeehaus-Kette Starbucks. Wirtschafts-Redaktor Martin Stucki erklärt, was Nestlé damit bezweckt.

  • Gentechnologie gegen Malaria?

    Geht es ums Essen, sind die meisten Schweizer gegen Gentechnologie. Ein Gentech-Moratorium verbietet das Aussetzen von gentechnisch veränderten Organismen. Was aber, wenn neue Gentechnik-Methoden versprechen, unheilbare Krankheiten zu heilen?

  • «Mit ursprünglicher Gentechnik hat das nichts zu tun»

    Auch in der Grünen Gentechnik, also bei Nutzpflanzen, kommen immer raffiniertere Methoden zum Einsatz. Forscher fordern nun einen liberaleren Umgang. Beispielsweise mit der sogenannten CRISPR/Cas-Methode, die weltweit erforscht wird, auch in der Schweiz.

  • Spitzentreffen der neuen Grossen Koalition

    Die Spitzenpolitiker der deutschen Regierungs-Parteien CDU/CSU und SPD treffen sich heute Abend, auf der Zugspitze in Bayern. Viel weniger als die betonten Gemeinsamkeiten offenbart das Treffen die alten Schwächen der Grossen Koalition.

  • Nachricht Russland

  • Armenien vor der Wahl des Wandels

    Der armenische Revolutionär und Protestführer Nikol Paschinjan wird morgen aller Voraussicht nach zum neuen Regierungschef gewählt. Für viele bedeutet das ein Sieg des Volkes gegen die Elite. Doch einfach wird es nicht für Paschinjan.

  • Ausstellung über versteckte Orte

    Mitten in der Alltagswelt denken wir kaum daran, wieviel davon uns eigentlich verborgen bleibt. Die Basler Fotoausstellung «Hidden» macht solche ungewöhnlichen Orte nun einer breiten Öffentlichkeit zugänglich.

  • «Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete»

    Räuber Hotzenplotz ist zurück! Drei Bände über den bärbeissigen Ganoven gab es bislang, seit vielen Jahren. Nun ist im Nachlass des verstorbenen Autors Otfried Preussler ein weiteres räuberisches Hotzenplotz-Abenteuer aufgetaucht.