«Tagesschau» vom 22.10.2013

Beiträge

  • Gewerbeverband will wohldosiertes Rentenalter 67

    Zur finanziellen Sicherung der AHV sollen Männer und Frauen künftig länger arbeiten. Der Gewerbeverband schlägt dazu eine schrittweise, monatliche Anhebung des Rentenalters vor – auf 67 Jahre im Jahr 2030.

  • Deutschland hat ein neues Parlament

    Deutschland hat zwar noch keine neue Regierung. Dafür ist der neue Bundestag ab heute funktionsfähig. Einen Monat nach der Bundestagswahl hat sich in Berlin das neue Parlament konstituiert.

  • Elektrovelos: Gefahr für über 45-Jährige

    Bei Unfällen mit E-Bikes sind im letzten Jahr deutlich mehr Personen schwer verletzt oder getötet worden. Die meisten Unfallopfer sind Velofahrer ab 45 Jahren.

  • Fabrice A. steht vor der Auslieferung an die Schweiz

    Fabrice A., der mutmassliche Mörder der Genfer Sozialtherapeutin, kann an die Schweiz ausgeliefert werden. Ein Gericht im polnischen Bezirk Westpommern hat dafür grünes Licht gegeben.

  • Nachrichten Inland

  • Amnesty prangert US-Drohnenangriffe an

    Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International kritisiert die USA und ihren Einsatz von Drohnen in Pakistan. Mit den Angriffen hätten die USA Völkerrecht missachtet und möglicherweise sogar Kriegsverbrechen begangen.

  • Vorbereitungen für Syrien-Friedenskonferenz

    In London haben sich mehrere Aussenminister und hochrangige Diplomaten getroffen, um die für Ende November in Genf geplante Syrien-Friedenskonferenz vorzubereiten. Trotz Zuversicht in London droht die syrische Opposition bereits mit einem Boykott der Konferenz.

  • Nachrichten Ausland

  • Peugeot-Citroen streckt Fühler nach China aus

    Der finanziell angeschlagene französische Autokonzern Peugeot-Citroen sucht offenbar Hilfe in China. Seit heute Morgen diskutiert in Paris der Peugeot-Citroen Verwaltungsrat und prüft angeblich eine Kooperation mit dem chinesischen Autobauer Dongfeng, der Nummer zwei in China.

  • Elektromobile gegen Chinas Luftverschmutzung

    In China wird die Luftverschmutzung immer verheerender. Deshalb will die Regierung die Bevölkerung dazu bringen, auf Elektro- und Hybridfahrzeuge umzusteigen. Die Händler versuchen nun auf unterschiedlichen Wegen, neue Kunden zu gewinnen.

  • UBS-Manager auch in Deutschland im Visier der Justiz

    Die deutsche Justiz ermittelt offenbar gegen vier UBS-Mitarbeiter wegen Verdachts auf Beihilfe zur Steuerhinterziehung – darunter auch Führungskräfte. Die UBS selbst sieht kein Fehlverhalten.

  • Novartis wächst weiter

    Der Pharmakonzern Novartis hat seinen Ausblick für das Gesamtjahr 2013 erneut erhöht. Im dritten Quartal konnte Novartis den Umsatz leicht verbessern, verdiente allerdings weniger.

  • Wawrinka ausgeschieden

    Bei den Swiss-Indoors in Basel ist der Baselbieter Marco Chiudinelli in der ersten Runde gegen den Japaner Kei Nishikori ausgeschieden. Nicht besser lief es Stanislas Wawrinka, der gegen den Franzosen Edouard Roger-Vasselin verlor.

  • «Dali meets Cirque»

    Die Welten von Salvador Dali sind faszinierend, surreal und Stoff für Träume. Der Tessiner Clown, Regisseur und Theaterautor Daniele Finzi Pasca rückt jetzt für den grossen Zirkus Salvador Dali in Szene. «La Verità - Dali meets Cirque» heisst die Show, die heute Abend in Zürich Premiere feiert.