«Tagesschau» vom 28.9.2013

Beiträge

  • Rücktritte bei Berlusconis PDL

    Silvio Berlusconis Partei Volk der Freiheit (PDL) hat ihre Drohung wahr gemacht: Sämtliche Minister haben ihren Rücktritt eingereicht. Damit wollen sie ihrem Unmut über das Politikverbot gegen Berlusconi Ausdruck verleihen. Einschätzungen von Philipp Zahn, SRF-Korrespondent, in Rom.

  • Syrien-Resolution verabschiedet

    Der UNO-Sicherheitsrat hat erstmals seit Ausbruch der Gewalt in Syrien eine Resolution zum Syrien-Konflikt verabschiedet. Darin wird Damaskus aufgefordert, alle Chemiewaffen herauszugeben und vernichten zu lassen. Die Reaktionen auf die Resolution sind gemischt.

  • Wer ist Lawrow?

    Einer der wichtigsten Teilnehmer an dieser Syrien-Konferenz in Genf wird der russische Aussenminister Lawrow sein. In der Syrien Frage war Lawrow bisher der ständige Nein-Sager. Wer ist der starke Mann der russischen Aussenpolitik?

  • Präsidiales Telefonat als Beginn der Annäherung

    Der iranische Präsident ist nach einem fünftägigen Besuch in New York nach Teheran zurückgereist. In den USA führte er unter anderem ein historisches Telefongespräch mit US-Präsident Barack Obama.

  • Schlag gegen Neo-Nazi-Partei

    Nikolaos Michaloliakos, Präsident der Goldenen Morgenröte, sitzt hinter Gittern. Die Polizei inhaftierte ihn kurz nach Erlass des Haftbefehls. Denn die rechtsextremistische Partei sei eine «kriminelle Organisation», heisst es. Einschätzungen von Werner van Gent, SRF-Korrespondent, in Athen.

  • Jagd nach neuen Kunden

    Nachdem der Bundesrat den Anstieg der Krankenkassen-Prämien fürs nächste Jahr bekanntgegeben hat, buhlen die Krankenkassen wieder um Versicherte. Einige Vermittler gehen dabei eher unzimperlich vor, hart am Rand der Legalität.

  • Wieso kommt die GLP gut an?

    Eine SRG-Umfrage zur Legislatur-Halbzeit hat gezeigt: Wären an diesem Wochenende in der Schweiz Parlamentswahlen, so würde die neue Mitte – auch bekannt als BDP und GLP – ihre guten Resultate von 2011 noch toppen.

  • Geht den USA am 1. Oktober das Geld aus?

    US-Präsident Barack Obama fordert die Republikaner zum Einlenken im Haushaltsstreit auf. Die Republikaner bestehen aber auf massive Kürzungen bei der Gesundheitsreform. Nur noch zwei Tage bleiben Washington, um das Geld für den laufenden Staatsbetrieb zu sprechen – ansonsten droht Stillstand.

  • Wawrinka verliert gegen Benneteau

    Stanislas Wawrinka hat den Halbfinal am ATP-250-Turnier in Kuala Lumpur gegen den Franzosen Julien Benneteau mit 4:6, 3:6 verloren. Der favorisierte Romand beging gegen die Weltnummer 33 zu viele Fehler.