«Tagesschau» vom 22.8.2014

Beiträge

  • Russischer Hilfskonvoi überquert Grenze

    Erste Lastwagen des umstrittenen russischen Konvois haben die Grenze zur Ukraine überquert. Der Konvoi ist vom russisch-ukrainischen Grenzübergang in die nächstgrössere Stadt Lugansk gefahren. Eine Bewilligung aus der Ukraine liegt nicht vor. Einschätzungen von Christof Franzen, SRF-Korrespondent, in Moskau

  • Hagel sieht Bedrohung der USA durch IS-Miliz

    Die USA sorgen sich zusehends um die Menschen, die im Norden des Irak durch die Kämpfer der IS-Miliz terrorisiert werden. US-Verteidigungsminister Chuck Hagel hat die Terrormiliz auch als extreme Bedrohung für die USA bezeichnet.

  • Genfer Konvention wird 150

    Die Gewalt in Syrien, im Irak, in der Ukraine oder im Gaza - in den aktuellen Konflikten ist das menschliche Leid unermesslich. Dabei gibt es eine klar definiertes Mindestmass an Menschlichkeit: die Genfer Konvention. Heute vor 150 Jahren wurde sie unterzeichnet.

  • Schwierige Voraussetzungen für eine Einheitskasse

    Würde heute über die Initiative für eine öffentliche Krankenkasse abgestimmt, hätte sie kaum eine Chance. Das zeigt die 1. Umfrage des GFS-Forschungsinstituts. Nur 40 Prozent der Befragten sind bestimmt oder eher dafür, 51 Prozent bestimmt oder eher dagegen. 9 Prozent sind noch unentschlossen.

  • Offenes Rennen für die Einheits-Mehrwertsteuer

    Am 28. September kommt auch eine Gastrosuisse-Initiative zur Abstimmung, die für Restaurants den gleichen Mehrwertsteuersatz verlangt wie für Take-Aways. Im Moment würden 41 Prozent mit Ja eher Ja votieren. 34 Prozent lehnen die Initiative eher oder bestimmt ab. Hohe 25 Prozent sind in der Frage noch unentschlossen.

  • Schwerverletzter nach Bahnunfall bei Tiefencastel gestorben

    Der 85-Jährige ist heute Morgen im Spital verstorben. Er war beim Zugunglück der Rhätischen Bahn schwer verletzt worden.

  • Auf den Spuren der Rassenprobleme in Ferguson

    Mit der Erschiessung eines unbewaffneten schwarzen Teenagers vor knapp 14 Tagen ist die Kleinstadt Ferguson zum Symbol für die Rassenproblematik in den USA geworden. Die Reportage von Korrespondentin Karin Bauer.

  • Neue Ideen im Kampf gegen Polio

    Die Kinderlähmung geht zwar weltweit zurück, ist aber teils immer noch ein Problem. Nun zeigt eine neue Studie der Weltgesundheitsorganisation WHO, wie man Polio endgültig ausrotten könnte.

  • «Die Schwingfeste haben ein Luxusproblem»

    Schwingfeste wie das Eidgenössische sind beliebter den je, doch das ist vielen ein Dorn im Auge: Der Charme, das Ursprüngliche gehe verloren, sagen viele Kritiker. Nun will der Eidgenössische Schwingerverband Gegensteuer geben.