«Tagesschau» vom 28.8.2014

Beiträge

  • Internationale Besorgnis

    Der Westen fürchtet die zunehmende russische Präsenz in der Ostukraine. Denn mehrere Quellen sprechen von einem erneuten russischen Einmarsch in der Ostukraine. Einschätzungen von SRF-Korrespondent Peter Gysling.

  • Russlands Pläne in der Ukraine

    Was genau hat Wladimir Putin im Sinn mit der Ost-Ukraine? Wird sich die EU oder die NATO Putin entgegenstellen? Einschätzungen des emeritierten ETH-Professors Kurt Spillmann und von SRF-Korrespondent Arthur Honegger.

  • Die Schweiz hilft im Kampf gegen Ebola

    In Wabern bei Bern startet heute eine Hilfsaktion. Die Humanitäre Hilfe der Schweiz verpackt ungefähr 14 Tonnen Hilfsgüter, um diese nach Liberia zu verschicken. Die Situation vor Ort bleibt äusserst prekär, denn die Zahl der Ebola-Patienten wächst schneller als die Möglichkeiten der Helfer.

  • Ärger für Auslandsbanken

    Der Finanzplatz Schweiz ist im Umbruch: der Finanzkrise wegen aber auch weil sich das Ende des Bankgeheimnisses abzeichnet. Das hat zur Folge, dass viele ausländische Banken in der Schweiz dem hiesigen Finanzplatz den Rücken kehren.

  • Boykott-Aufrufe gegen Burger King

    Nach dem Kauf der kanadischen Kaffee-Kette «Tim Hortons» will Burger King den Hauptsitz von den USA nach Kanada verlegen. Schliesslich könnte die Hamburger-Kette so eine Riesenportion Steuern sparen. In den USA sieht man gar nicht gerne zu.

  • Nachrichten Ausland

  • Islamisten nehmen Blauhelme fest

    Eine bewaffnete, offenbar islamistische Gruppe soll auf den Golanhöhen 43 UNO-Blauhelmsoldaten gefangen genommen haben. Eine UNO-Mission beobachtet dort den Waffenstillstand zwischen Israel und Syrien.

  • Nachrichten Sport

  • Schweizer Regisseur trifft Nerv der Zeit

    Weshalb ziehen junge Europäer nach Syrien in den Krieg, um dort für die Errichtung eines Gottesstaates zu kämpfen? Wie kommt es, dass religiöser und politischer Extremismus boomen? Das sind die Fragen, die Milo Raus‘ neuem Stück «The Civil Wars» zugrunde liegen.