«Tagesschau» vom 2.10.2017

Beiträge

  • Über 50 Tote und über 400 Verletzte in Las Vegas

    Der Mann, der wahllos in die Menge eines Konzertes in Las Vegas geschossen und dabei mehr als 50 Menschen getötet hat, war ein 64 Jahre alter Amerikaner. Sein Motiv ist nach wie vor unklar. Einschätzungen von SRF-Korrespondent Thomas von Grünigen aus New York.

  • Schütze war lokaler Polizei bekannt

    Im Hotelzimmer, aus dem der Täter auf die Konzertbesucher feuerte, wurden mehrere Waffen gefunden. Seit Jahren streiten sich Befürworter und Gegner über schärfere Gesetze. Während Obama für eine Verschärfung war, ist Trump dagegen. Einschätzungen von SRF-Korrespondent Thomas von Grünigen aus New York.

  • Das katalanische Referendum und seine Folgen

    90 Prozent der Wähler in Katalonien haben sich für die Trennung von Spanien ausgesprochen. Die Katalanen fordern nun eine internationale Vermittlung. Einschätzungen von SRF-Korrespondent Erwin Schmid aus Barcelona.

  • Home-Office soll gestärkt werden

    Die Digitalisierung verändert sehr stark auch die Arbeitswelt. Der Schweizerische Gewerkschaftsbund fordert deshalb, dass sie auch den Berufstätigen etwas nützen müsse. Zu Hause arbeiten, Homeoffice, sei nur ein Beispiel dafür.

  • Die Züge auf der Rheintalbahnstrecke fahren wieder

    Nach siebenwöchiger Sperrung der wichtigen Rheintalbahn-Strecke zwischen Rastatt und Baden-Baden ist der Zugverkehr wieder angerollt. Seit Mitternacht fahren alle Fern- und Regionalzüge wieder nach dem regulären Fahrplan.

  • Gütertransport auf dem Rhein

    Die Sperre der Rheintalbahn hat gezeigt, wie wichtig auch andere Wege für den Gütertransport sind. So herrschte bei den Schweizerischen Rheinhäfen in den letzten Wochen Hochbetrieb, auch mit bis zu 135-Meter langen Frachtschiffen.

  • Sorgen um politische Kultur in Österreich nach Schmutzkampagne

    Österreich erlebt kurz vor der Parlamentswahl eine politische Schlammschlacht. Aus den Reihen der SPÖ sind zwei Fake-Facebook-Seiten betrieben worden, die den ÖVP-Spitzenkandidaten Sebastian Kurz in Misskredit bringen sollten.

  • Erste ziegelrote Solarmodule auf Freiburger Bauernhof installiert

    Auf dem Dach eines Bauernhauses im Kanton Freiburg sind erstmals ziegelrote Solarmodule montiert worden. Das Pilotprojekt soll künftig ermöglichen, geschützte Bauten mit nachhaltiger Energie zu versorgen.

  • Medizin-Nobelpreis für die Entschlüsselung der "Inneren Uhr"

    Drei US-Forscher erhalten den diesjährigen Medizin-Nobelpreis. Sie entschlüsselten einen fundamentalen Mechanismus, wie der Körper sich an den 24-Stunden-Tagesrhythmus anpasst.