«Tagesschau» vom 8.7.2016

Beiträge

  • Todesschüsse in Texas

    In der US-Stadt Dallas hat einer oder mehrere Heckenschützen auf Polizisten geschossen, fünf von ihnen sind tot – und auch ein mutmasslicher Täter. Einschätzungen von SRF-Korrespondent Peter Düggel.

  • Prämien-Senkung für Junge

    Kinder, junge Erwachsene und deren Familien sollen bei der Krankenkasse entlastet werden. Bezahlen müssten das laut Nationalrats-Kommission die über 35-jährigen.

  • Das Bundesratsreisli und Europa

    Am zweiten Tag seines «Reisli» wird der Bundesrat von den drängenden Problemen mit Europa eingeholt. Bald eine Lösung zu finden, laste auf dem Gremium.

  • Nato vor grossen Aufgaben

    Die Nato steht vor grossen Herausforderungen: Im Osten Russland und im Süden der IS. Am ersten Tag des Warschauer Nato-Gipfels ging's heute um Russland. Einschätzungen von SRF-Korrespondent Sebastian Ramspeck.

  • Brexit macht Italien Bauchweh

    In Italien hat man Angst vor einer Bankenkrise. Kein Wunder, dass man in Rom jetzt über ein Rettungspaket nachdenkt, soweit das in Brüssel abgesegnet wird.

  • Arbeitslosenquote sinkt

    Gute Nachrichten vom Schweizer Arbeitsmarkt: Die Arbeitslosenquote ist in der Schweiz im Juni auf 3,1 Prozent gesunken.

  • Wimbledon-Aus für Federer

    Trotz allem Kämpfen hat es nicht gereicht: Roger Federer ist im Halbfinale von Wimbledon ausgeschieden. Gegen den Kanadier Milos Raonic. In fünf Sätzen.

  • Der erste Berg

    An der Tour de France war die siebte Etappe zwar die bisher kürzeste. Die Fahrt von L'Isle-Jourdain zum Lac de Payolle führte am Schluss allerdings in die Pyrenäen.

  • Hip-Hop – aber nicht nur

    Am Open-Air Frauenfeld, dem grössten Hip-Hop-Festival Europas, geht es nicht nur um Sprechgesang. Dem Publikum wird ein etwas anderes Lebensgefühl vermittelt.