«Tagesschau» vom 20.5.2018

Beiträge

  • Schweizer Hockey-Nati vor dem Final

    Mit begeisterndem Eishockey hat sich die Schweizer Nati in Dänemark bis in den WM-Final gespielt. Nach einem Fast-Fehlstart gegen Österreich steigerte sich die Schweiz markant. Nun bestreitet die Schweiz ihren zweiten WM-Final der Neuzeit. Der Gegner ist Schweden – ausgerechnet. Einschätzungen von Jann Billeter, SRF-Sportkommentator in Kopenhagen

  • Krisengebeuteltes Venezuela hat die «Wahl»

    Inmitten der politischen und wirtschaftlichen Krise hat in Venezuela die umstrittene Präsidentenwahl begonnen. Ein Sieg des sozialistischen Amtsinhabers Nicolás Maduro gilt als so gut wie sicher. Zahlreiche Regierungsgegner sitzen im Gefängnis, wurden von der Wahl ausgeschlossen oder sind ins Ausland geflohen.

  • SiK will kein Verbot von Ordonanzwaffen

    In der EU-Waffenrichtlinie, die die Schweiz als Schengen-Mitglied übernehmen muss, ist die zivile Verwendung von halbautomatischen Handfeuerwaffen mit hoher Ladekapazität grundsätzlich verboten. Die Sicherheitskommission des Nationalrats schlägt nun vor, die Armeewaffe generell davon auszunehmen.

  • Motorrad: Die Gefahr fährt mit

    Das schöne Wetter lockt Motorrad-Begeisterte auf die Schweizer Strassen. Das Risiko fährt dabei aber immer mit, denn: Die Wahrscheinlichkeit bei einer Töfffahrt schwer zu verunfallen, ist immer noch viel grösser als beim Autofahren.

  • Lawine reisst Autos mit

    Am Klausenpass im Kanton Uri ist eine Lawine niedergegangen. Sie hat zwei Autos mitgerissen. Drei Personen sind dabei verletzt worden.

  • Ernst Sieber ist tot

    Als Pfarrer hatte Ernst Sieber immer ein offenes Ohr für diejenigen Menschen in unserem Land, die am Rande der Gesellschaft stehen – nun ist er im Alter von 91 Jahren gestorben.

  • USA versus China: Fortschritte im Handelsstreit

    Die USA und China haben einen ersten Durchbruch zur Lösung ihres Handelsstreits erzielt. Einer gemeinsamen Erklärung zufolge vereinbarten beide Seiten «effektive Massnahmen», um das US-Handelsdefizit mit der Volksrepublik deutlich zu verringern.

  • Abtreibungsgesetz in Irland

    Jährlich reisen über 4’000 irische Frauen aus Irland für eine Abtreibung ins Ausland. In der Heimat ist Schwangerschaftsabbruch per Verfassung verboten. Das soll sich ändern. Der Legalisierungs-Vorschlag der Regierung stösst aber auch auf Kritik.

  • Nachrichten Sport

  • Meisterfeier in Bern

    In der Stadt Bern feiern am Pfingstsonntag Zehntausende den ersten YB-Meistertitel seit 32 Jahren. Auf dem Bundesplatz bejubelten weit über 20'000 Fans ihre Idole, bevor die Mannschaft auf offenen Trucks durch die Altstadt zum Stadion zog.