«Tagesschau» vom 20.1.2018

Beiträge

  • Shutdown in den USA

    Weite Teile des öffentlichen Dienstes stehen in den USA still. Der sogenannte Shutdown gilt seit Mitternacht, nachdem sich Demokraten und Republikaner nicht auf einen Budget-Kompromiss einigen konnten. Einschätzung von SRF-USA-Korrespondent Thomas von Grünigen.

  • Ein Jahr Trump

    Vor einem Jahr wurde Donald Trump als Präsident der USA vereidigt. Zwei US-Amerikaner – eine Demokratin und ein Republikaner – werfen einen Blick zurück und ziehen eine persönliche Bilanz des ersten Amtsjahres.

  • Paul Bocuse gestorben

    Er war wohl der berühmteste Koch der Welt: Der Franzose Paul Bocuse. Er starb heute im Alter von 91 Jahren in Lyon. Die Kochwelt trauert.

  • Nachrichten Ausland

  • Präventionstool für Extremtäter

    Ein neues Risiko-Erkennungsprogramm soll der Polizei künftig helfen, Täter frühzeitig zu erkennen.

  • Video «Einsamkeit macht krank» abspielen

    Einsamkeit macht krank

    Jede dritte Schweizerin, jeder dritte Schweizer hat das Gefühl, einsam zu sein. Betroffen sind vor allem ältere Menschen. Erwiesenermassen ist Einsamkeit ein Gesundheitsrisiko, die Prävention soll nun verstärkt werden.

  • Selbstversuch Handy-Abstinenz

    Wie lebt es sich einen Tag ohne Mediennutzung auf dem Smartphone? Baselländer Gymnasiasten wagen im Rahmen der «Younews» Jugend-Medientage den Selbstversuch.

  • Feuz verpasst knapp Kitzbühel-Sieg

    Eine Woche nach seinem Sieg am Lauberhorn steht Beat Feuz wieder auf dem Podest: In Kitzbühel wird er auf der legendären Streif Zweiter. Schneller ist nur der junge Deutsche Thomas Dressen.

  • Lichtfestival in Murten

    Mehr als zwanzig Lichtkünstler verwandeln Murten in eine mystische Lichtskulptur. Das Lichtfestival soll im Winter Ausflügler anziehen. Die Organisatoren erwarten bis zu 70'000 Besucher.