«Tagesschau» vom 9.12.2017

Beiträge

  • Irak verkündet Sieg über IS

    Der irakische Ministerpräsident Haidar al-Abadi hat den Sieg über die Terrormiliz IS verkündet. Allerdings gehen Beobachter davon aus, dass es immer noch IS-Terrorzellen gibt. Einschätzungen von SRF-Korrespondent Pascal Weber in Beirut.

  • Eskalation in Israel

    Hunderte Palästinenser haben sich immer wieder Scharmützel mit israelischen Sicherheitskräften geliefert. Die Bemühungen, die Eskalation zu stoppen, erweisen sich bis jetzt als chancenlos. Einschätzungen von SRF-Korrespondent Pascal Weber in Beirut.

  • Chaos nach Schneefall

    In der Schweiz hat der jüngste Schneefall im Flachland für Chaos auf den Strassen gesorgt. Wegen zahlreichen Unfällen ist die Polizei im Dauereinsatz. Im Bahnverkehr kam es zu Unterbrüchen.

  • Solarstromnetz im Quartier

    Der Bund will den Zusammenschluss von Solaranlagenbesitzern fördern. Dabei soll Solarstrom in ein Quartierstromnetz gespeist werden und nur bei Engpässen Strom von auswärts bezogen werden.

  • Neuer Parteichef der Konservativen

    Morgen soll die französische konservative Partei «Les Républicains» einen neuen Parteichef kriegen: Laurent Wauquiez. Er will vor allem aufräumen und seiner Partei ein neues Profil geben.

  • Organisator trotz Doping-Affäre

    Der russische Ex-Sportminister Witali Mutko ist OK-Präsident der Fussballweltmeisterschaft in Russland 2018, obwohl er eine zentrale Figur im russischen Dopingskandal war und vom IOC gesperrt wurde.

  • Überraschender Sieg

    Beim Super-G der Frauen in St. Moritz ist der Bündnerin Jasmine Flury ein überraschender Sieg gelungen. Auf dem zweiten Platz landete Michelle Gisin.

  • Schlichtheit vor der Skyline

    Die Schweizer Architekten Herzog und de Meuron haben zum ersten Mal ihre Museumsbaustelle in Hong Kong besichtigt. Das chinesische Kunstmuseum soll ein Hingucker werden.