«Tagesschau» vom 12.7.2015

Beiträge

  • EU-Sondergipfel abgesagt

    Der für den Abend geplante Sondergipfel aller 28 EU-Staaten ist abgesagt. EU-Ratspräsident Donald Tusk teilte mit, dass nur die 19 Eurostaaten beraten werden. Vorher ringen die Euro-Finanzminister um eine Einigung. Einschätzungen von SRF-Korrespondent Sebastian Ramspeck.

  • Griechenlandkrise spaltet die Europartner

    Seit Wochen versuchen die Staats- und Regierungschefs der EU eine Lösung für die Griechenlandkrise zu finden. Doch auf dem Sondergipfel der Finanzchefs gehen die Meinungen auseinander. Chefökonom der ZKB, Anastassios Frangulidis, spricht über die wirtschaftlichen Folgen des Griechen-Neins.

  • Drogenboss bricht aus Gefängnis aus

    Er war einer der meistgesuchten Verbrecher der Welt - bis ihn die Fahnder vor einem Jahr schnappten. Doch am Morgen war die Zelle des mexikanischen Drogenbosses Joaquín Guzmán leer. Schon zum zweiten Mal ist der Chef des mächtigen Sinaloa-Kartells nun aus der Haft ausgebrochen.