«Tagesschau» vom 19.5.2013

Beiträge

  • Spannung auf das WM-Finale

    Die Schweizer Eishockeyaner haben bei der WM in Stockholm mit dem Einzug in den Final Geschichte geschrieben. Der Halbfinalsieg gegen die USA löste auch bei Politikern Begeisterung aus. Einschätzungen von Jann Billeter, SRF-Sportredaktor, in Stockholm.

  • Spontane Public-Viewings

    Die Chance auf WM-Gold mobilisiert Eishockey-Fans im ganzen Land. In verschiedenen Regionen wurden spontane Public-Viewings organisiert.

  • Linksrutsch im Kanton Neuenburg

    In Neuenburg ist die Kantons-Regierung nach links gekippt. Die SVP zieht mit Yvan Perrin erstmals in den Staatsrat ein, während die FDP die erwartete Schlappe erlitt.

  • Linke und Grüne fordern Sicherheitsprüfung

    In der Schweiz sind rund 1'000 junge Männer zu gefährlich für die RS. Die angehenden Rekruten fielen bei der Sicherheitsprüfung durch. Nun fordern linke Politiker: Auch alle früheren Jahrgänge sollen überprüft werden.

  • Physiker Heinrich Rohrer gestorben

    Der Physiker Heinrich Rohrer ist nach langer Krankheit im Alter von 80 Jahren gestorben. Der Schweizer erhielt 1986 gemeinsam mit einem deutschen Kollegen den Nobelpreis für Physik.

  • Assad will keine Friedensgespräche

    Syriens Machthaber Baschar al-Assad will nicht mit «Terroristen» verhandeln. Er erteilt damit Friedensgesprächen zur Lösung des Bürgerkriegs eine Absage.

  • Unruhen in Tunesien

    In zwei Städten Tunesiens haben sich Anhänger der radikalen Salafisten-Bewegung Ansar Asharia und Sicherheitskräfte Strassenschlachten geliefert. Hunderte Salafisten randalierten – weil die Regierung zuvor ihren geplanter Kongress verboten hatte.

  • Federer unterliegt Nadal

    Roger Federer hat im Final des ATP-1000-Turniers in Rom eine seiner klarsten Niederlagen gegen Rafael Nadal einstecken müssen. Der Schweizer blieb bei der 1:6, 3:6-Niederlage absolut chancenlos.

  • GP von Frankreich: Aegerter auf Platz 4

    Dominique Aegerter hat beim GP Frankreich in Le Mans das Podest nur knapp verpasst. Der Oberaargauer musste sich bereits zum 3. Mal in dieser Saison mit Platz 4 zufrieden geben. Tom Lüthi schied nach einem Sturz aus.

  • Hirsch- und Reh-Plage in London

    In Grossbritannien vermehren sich Hirsche und Rehe stark, zu stark. Ihre Zahl ist inzwischen so gross, dass die Tiere in London zu einem echten Problem geworden sind. Das viele Wild verursacht nämlich rund 50‘000 Verkehrsunfälle pro Jahr.