«Tagesschau» vom 13.8.2016

Beiträge

  • Drama in der Südostbahn

    Im St. Galler Rheintal hat ein Mann kurz vor dem Bahnhof Salez-Sennwald mehrere Zugpassagiere angegriffen und teils schwer verletzt. Er hatte ein Messer und eine brennbare Flüssigkeit dabei.

  • Syrische Stadt Manbidsch befreit

    Mehrheitlich kurdische Truppen haben die Stadt von der Terrormiliz IS befreit. Unterstützt von den USA. Bei ihrem Rückzug hatte der IS vorübergehend 2'000 Zivilisten als Geiseln genommen.

  • Identifikation von Flüchtlingen

    Auf Sizilien versuchen Gerichtsmediziner, die Überreste von 458 Flüchtlingen zu identifizieren. Sie stammen aus dem Fischkutter, der im April 2015 mit etwa 800 Flüchtlingen an Bord gesunken war.

  • Thailand bangt um Tourismus

    Nach den Explosionen mit vier Toten bemüht sich die Polizei um Kontrolle und Sicherheit. Eine Reportage aus Hua Hin, einer betroffenen Stadt, die stark vom Tourismus abhängig ist und nun um Besucher bangt.

  • Staatsbegräbnis in Rumänien

    Anna von Rumänien war Königin eines Landes, das sie erst mit 70 Jahren erstmals besuchen durfte. Am 1. August 92-jährig in der Schweiz verstorben, erhält sie heute in Rumänien ein Staatsbegräbnis.

  • Gefahrentransporte über Simplon

    Jedes Jahr überqueren bis zu 10‘000 Schwertransporter den Simplonpass – mit teils gefährlicher Ladung. Solche Tranporte gehörten auf die Schiene, kritisiert die Alpeninitiative.

  • Militär-Oldtimer-Treffen im Aargau

    Am sogenannten "Convoy to remember" dreht sich in Birmenstorf alles um Militärgeräte aus allen Epochen und Ländern. Ist das Kriegsverherrlichung oder Geschichtsvermittlung?

  • Jubiläums-Streetparade

    Zum 25. Mal trifft sich das Raver-Volk in Zürich rund ums Seebecken. Rund 900‘000 tanzten mit. Ein Blick zurück zum Start der Techno-Parade.

  • Gmelin verpasst Medaille

    Nach einem starken Halbfinal blieb die Skifferin Jeannine Gmelin heute im Final chancenlos. Sie wurde Fünfte und erhält ein Diplom. Gewonnen hat das Rennen die Australierin Kim Brennan.

  • Nachrichten Sport und Vorschau Olympia

  • Goldener Leopard für Krimi «Godless»

    Am Filmfestival Locarno gewinnen die Regisseurin Ralitza Petrova für ihren Film «Godless» und deren Hauptdarstellerin Irena Ivanova goldene Leoparden. In ihrem ersten Spielfilm zeigt Petrova ein schonungsloses Bild ihrer Heimat Bulgarien.