«Tagesschau» vom 17.9.2016

Beiträge

  • Waffenruhe in Syrien in Gefahr

    Eine Sitzung des UNO-Sicherheitsrats zu Syrien ist in der Nacht abgesagt worden. Zu uneinig sind sich die beiden Grossmächte USA und Russland bei den Verhandlungen über das weitere Vorgehen.

  • Notunterkunft für Flüchtlinge

    In Como dürfen die gestrandeten Flüchtlinge nicht mehr am Bahnhof campieren. Ab nächster Woche sollen sie in einer Notunterkunft übernachten.

  • Illegale Grenzübertritte

    Die Zahl der illegalen Grenzübertritte von der Schweiz nach Deutschland ist in diesem Jahr stark angestiegen. Deutschland fliegt deshalb Beamte per Hubschrauber für spontane Kontrollen ein.

  • «Marsch fürs Läbe» in Bern

    Die Polizei war heute mit einem Grossaufgebot im Einsatz. Rund 1500 Abtreibungsgegner haben sich zum sogenannten "Marsch fürs Läbe" versammelt.

  • Umsetzung der Masseneinwanderungsinitiative

    Das Treffen zwischen EU-Kommissionspräsident Juncker und dem Schweizer Bundespräsidenten Schneider-Amman findet am Montag statt. Einschätzungen eines Politologen und der ehemaligen Aussenministerin Micheline Calmy Rey zu den Chancen einer Einigung mit der EU.

  • Demonstration gegen Handelsabkommen

    In verschiedenen deutschen Städten sind die Leute auf die Strasse gegangen. Sie kritisieren die Handelsabkommen TTIP und Ceta. Sie sehen die nationale Souveränität bedroht.

  • Russland wählt eine neue Duma

    Das Volk wählt morgen die grosse Kammer des russischen Parlaments. Oppositionsparteien sind zwar zugelassen, doch viel ändern dürfte sich nicht.

  • Sicherheitsvorkehrungen am Oktoberfest

    Das Bier fliesst seit heute wieder in Strömen auf der Münchner Theresien-Wiese. Die Sicherheitsvorkehrungen für die rund 6 Millionen Besucher waren noch nie so hoch.

  • Football-Übertragung auf Twitter

    Twitter hat erstmals ein ganzes American-Football-Spiel live übertragen. Der Kurznachrichtendienst bricht damit in die Domäne der traditionellen TV-Sender ein.