«Tagesschau» vom 25.3.2016

Beiträge

  • Verhaftungen von Terrorverdächtigen

    Bei zahlreichen Anti-Terror-Razzien in Belgien, Frankreich und Deutschland sind über ein Dutzend Verdächtige verhaftet worden. Mit Informationen zu den Festgenommenen bleiben die Ermittler bis anhin zurückhaltend.

  • Offensive gegen den IS

    Die irakische Armee hat heute eine Grossoffensive auf die Millionenstadt Mosul gestartet. Mosul gilt als inoffizielle Hauptstadt des Islamischen Staates. Gleichzeitig melden die USA den Tod von mehreren IS-Top-Terroristen. Unter den Getöteten soll sich auch Abdul Rahman Mustafa al-Kaduli befinden, der Vizechef des Islamischen Staates.

  • Schweizer Kleinbus in Frankreich verunfallt

    Bei einem Busunglück in Moulins sind zwölf Menschen aus dem Kanton Freiburg ums Leben gekommen. Der Bus war auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit einem Lastwagen kollidiert. Bei den Insassen handelt es sich um gebürtige Portugiesen, die sich auf dem Weg nach Portugal befanden, um die Ostertage in ihrer Heimat zu verbringen.

  • Geflohene Aufseherin und Häftling gefasst

    Die Gefängnisaufseherin und der Häftling, die Anfang Februar aus dem Gefängnis in Dietikon geflohen waren, sind in der Nähe von Bergamo verhaftet worden. Erst vor wenigen Tagen hatte sich die Aufseherin per Videobotschaft im Internet gemeldet – und dabei Hinweise auf ihren Aufenthaltsort hinterlassen.

  • Medienfreiheit in der Türkei zunehmend bedroht

    Hinter verschlossenen Türen hat in Istanbul der Prozess gegen zwei türkische Journalisten begonnen. Ihnen droht lebenslange Haft wegen eines Zeitungsartikels, in welchem sie von Waffenlieferungen des türkischen Geheimdienstes an islamistische Rebellen in Syrien berichteten. Der Fall widerspiegelt die Entwicklungstendenz der türkischen Pressefreiheit: Immer häufiger werden kritische Journalisten bedroht oder entlassen.

  • Mehr Studienplätze gegen den Ärztemangel

    Weil die Schweiz selbst zu wenige Ärztinnen und Ärzte ausbildet, stammt mittlerweile fast ein Drittel der hierzulande berufstätigen Mediziner aus dem Ausland. Das will der Bundesrat nun ändern und 100 Millionen Franken in neue Studienplätze investieren.

  • Sprachkurse für Kleinkinder in Biel

    Die Stadt Biel setzt auf Frühförderung: Kleinkinder, die weder Französisch noch Deutsch verstehen, sollen in einem Pilotprojekt noch vor Eintritt in den Kindergarten an die künftige Unterrichtssprache gewöhnt werden.

  • Gemeinsame Feierlichkeiten am Karfreitag

    Der Karfreitag ist der Gedächtnistag der Kreuzigung Christi. Der Tag ist in der evangelischen Kirche der höchste Feiertag – aber auch für die katholische Kirche von grosser Bedeutung. In Zürich wurden die Feierlichkeiten deshalb von 15 verschiedenen Kirchen gemeinsam begangen.

  • Historisches Stones-Konzert auf Kuba

    Die Rolling Stones geben heute Abend ein Gratis-Konzert in Havanna. Es ist der erste Auftritt der Band auf Kuba, da Rockmusik lange aus der Öffentlichkeit des Karibikstaats verbannt war.