«Tagesschau» vom 4.6.2017

Beiträge

  • Terror in London

    Nach der dritten Terrorattacke in Folge gibt sich Theresa May kämpferisch. Die britische Premierministerin will militante Islamisten mit einem Vier-Punkte-Plan bekämpfen.

  • Massenpanik an der Fussballparty

    Bei einem Public Viewing des Champions-League-Finals werden in Turin über 1500 Menschen verletzt. Ausgelöst wurde die Panik vermutlich durch einen Feuerwerkskörper.

  • Streit um tiefere Wasserzinsen

    Jährlich zahlen Kraftwerksbetreiber 550 Millionen Franken für die Nutzung der Wasserkraft. Dieser sogenannte Wasserzins soll nun gesenkt werden. Die Bergkantone wollen aber nicht auf diese Einnahmen verzichten.

  • Zugvogelforschung mit High-Tech

    Dank sogenannten Geodatenloggern hat die Vogelwarte Sempach viel über Zugvögel gelernt. Nachtigallen finden beispielsweise auch bei Nacht und alleine ihren Weg in den Süden.

  • Bacsinszky schafft den Einzug ins Viertelfinal

    Die Schweizerin schlägt in Paris die Amerikanerin Venus Williams in drei Sätzen. Timea Bacsinszky steht beim French Open zum dritten Mal in Folge im Viertelfinal.

  • Lüthi fährt aufs Podest

    Nur um Haaresbreite verpasst Tom Lüthi in Mugello den Sieg. Der WM-Zweite wird beim GP von Italien in der Moto2-Klasse Zweiter hinter Mattia Pasini.

  • Nachrichten Sport

  • Real Madrid schafft historisches Double

    Zum ersten Mal überhaupt verteidigt eine Mannschaft den Champions-League-Titel. Real Madrid bezwingt Juventus Turin mit 4 zu 1.

  • Beliebtheit der Pfadi steigt

    Nach einigen mageren Jahren wächst die Jugendorganisation in der Schweiz wieder. Gemeinsame Erlebnisse in freier Natur sind der Hauptgrund für die Attraktivität der Pfadfinder.