«Tagesschau» vom 4.4.2015

Beiträge

  • Die Schweiz trauert um Mathias Gnädinger

    Im Alter von 74 Jahren ist der Schweizer Volksschauspieler im Zürcher Universitätsspital verstorben. Nach einem Unfall vor einigen Wochen wurde Mathias Gnädinger hospitalisiert. Am Karfreitag starb er nun an Lungen- und Herzkomplikationen.

  • Vollblut-Schauspieler Mathias Gnädinger

    Der Tod von Mathias Gnädinger kam überraschend. Von 1970 bis zu seinem Unfall vor wenigen Wochen wirkte er in knapp 200 Theaterstücken oder Filmen mit. Am Karfreitag endete seine lange, erfolgreiche und ausserordentliche Karriere mit seinem Tod.

  • Angst vor weiterem Terror in Kenia

    Nach dem Anschlag auf christliche Studenten einer Universität in Kenia hat die Terrormiliz Al-Shabaab weitere Anschläge in Kenia angekündigt. Dies, weil die Regierung Kenias in Somalia Militäroperationen gegen die dort ansässigen Al-Shabaab unterstütze.

  • Islamistische Terrorgruppen profitieren von der Rubelkrise

    Islamistische Terrorgruppen erhalten trotz barbarischem und äusserst brutalem Verhalten grossen Zulauf. Wie das Beispiel der ehemaligen Sowjetrepubliken zeigt, ist Per­s­pek­tiv­lo­sig­keit einer der Gründe, warum sich Menschen einer Terrororganisation anschliessen.

  • Harte Schule Flüchtlingslager

    Wegen Krieg oder Terror sind Millionen Syrerinnen und Syrer auf der Flucht, darunter auch viele Kinder. Während die Kinder unter der Woche arbeiten müssen, um ihre Familien zu ernähren, holen sie am Sonntag nach, was sie unter der Woche verpassten: Das Lernen von lesen, schreiben und malen.

  • Nachrichten Ausland

  • Grosses Küken-Sterben zur Osterzeit

    In den Schweizer Haushalten werden über Ostern gerne und oft Eier getickt. Doch während sich die Eier über Ostern grosser Beliebtheit erfreuen, werden frisch geschlüpfte, männliche Küken in grosser Menge getötet. Da sie weder Eier legen, noch gross Fleisch ansetzen, hat man keinen Gebrauch für sie. Bei Coop soll eine neue Hühnerrasse dieses Problem lösen.

  • Studierende üben sich in Diplomatie

    In den ehrwürdigen Hallen der Vereinten Nationen in New York fanden diese Woche die sogenannten «Model United Nations» statt. Dabei sollen Studierende, welche sich für eine Karriere als Spitzendiplomaten interessieren, auf internationale Zusammenarbeit getrimmt werden.

  • Nachrichten Sport

  • «Stiller Has» mit neuen Tönen

    Als Sänger und Kolumnist kommentiert Endo Anaconda das Zeitgeschehen. Mit seiner Band «Stiller Has» ist er auch nach einem Vierteljahrhundert noch nicht altersmild: Zumindest, wenn es nach seiner neuen CD geht, diese trägt nämlich den Namen «alterswild».