«Tagesschau» vom 30.4.2017

Beiträge

  • Ueli Steck abgestürzt

    Bei den Vorbereitungen zu einer weiteren Extrem-Expedition stürzte der Extrem-Bergsteiger in den Tod. Eine langjährige Freundin spricht mit uns über Risiko und Leidenschaft.

  • Regierungswahlen in der Waadt

    Die Waadtländer Bevölkerung wählt eine neue Regierung und ein neues Parlament. Fünf der bisherigen Staatsräte sind im ersten Wahlgang wiedergewählt. Für die zwei verbleibenden Sitze gehen voraussichtlich drei Kandidaten in den zweiten Wahlgang. Einschätzungen von SRF- Korrespondentin Mirjam Matthis.

  • Landsgemeinde in Appenzell Innerhoden

    In Appenzell Innerhoden ist Ruedi Ulmann von der CVP an der Landsgemeinde zum neuen Regierungsrat gewählt worden. Er wurde im zweiten Wahlgang gewählt. Ruedi Ulmann ist per sofort im Amt.

  • Saudi-Arabien droht ein Loch im Budget

    Saudi-Arabien versucht sich neu auszurichten. Alleine vom Öl kann sich der Staat (die Monarchie) nicht mehr lange finanzieren. „Vision 2030“ heisst das Projekt. Es soll das Land unabhängiger vom Öl machen.

  • Schluss Etappe Tour de Romandie

    Richie Porte gewinnt die Tour de Romandie. Zum Abschluss der Rundfahrt absolvierten die Fahrer ein Einzelzeitfahren in der Lausanner Innenstadt. In dieser letzten Etappe hievte sich Porte auf den Thron.

  • Valtteri Bottas feiert ersten Grand Prix Sieg

    Die Formel 1 hat mit Valtteri Bottas einen neuen Grand-Prix-Sieger. Er startete das Rennen auf Position 3, liess Vettel und Räikkönen hinter sich und setzte sich gleich an die Spitze.

  • Fünfte Niederlage in Serie

    Der FC St. Gallen hat heute das fünftes Spiel in Serie verloren. 0:2 lautet der Endstand gegen die Berner Young Boys. Die Krise in St. Gallen spitzt sich weiter zu.

  • Fussball: weitere Resultate der Super League

    Ein Kopfballtreffer, wortwörtlich in der letzten Sekunde, beschert den Thunern gegen Sion drei wichtige Punkte im Abstiegskampf. Lugano gewinnt gegen die Grasshoppers mit 1:0 – der fünfte Sieg in Serie.

  • 600 Jahre Niklaus von Flüe

    Er verliess seine Frau und seine 10 Kinder um Einsiedler zu werden. Zum Geburtstag würdigte unter anderem Bundespräsidentin Doris Leuthard den Heiligen.