«Tagesschau» vom 29.8.2014

Beiträge

  • «Russland ist verantwortlich»

    Die USA drohen Russland angesichts massiver militärischen Hilfen für die Separatisten im Osten der Ukraine mit Konsequenzen. Doch militärisch in den Konflikt eingreifen wollen die USA nicht. Einschätzungen von SRF-Korrespondent Peter Gysling.

  • Sitzungsmarathon zur Ukraine im Westen

    Anschluss an den Westen, verzweifelt gesucht, heisst es in Kiew. Die EU und die Nato beraten, wie sie sich im Konflikt weiter verhalten sollen. Die Nato hat heute Morgen eine ausserordentliche Sitzung abgehalten.

  • «Eine Bestätigung über eine russische Invasion gibt es nicht»

    Für die Nato ist klar: Russische Soldaten sind in der Ukraine im Einsatz. Didier Burkhalter gibt sich als OSZE-Vorsitzender vorsichtiger. Der Organisation liege bisher keine Bestätigung für eine Invasion russischer Truppenverbände vor.

  • Die Sorgen der Schweizer Wirtschaft

    Am jährlichen Treffen des Dachverbands «Economiesuisse» haben sich die Wirtschaftsvertreter besorgt geäussert über die zunehmende Eskalation in der Ukraine. In einigen Branchen zeigen sich schon erste negative Auswirkungen des Konflikts.

  • Die Schweiz – ein Zufluchtsort für kriminelle Organisationen?

    Seit diese Woche bekannt geworden ist, dass Mitglieder der kalabrischen Mafia im Thurgau seit Jahren eingenistet haben, stellt sich die Öffentlichkeit die Frage, ob die Behörden mehr Überwachungs-Kompetenzen erhalten sollen. Die Meinungen sind geteilt.

  • Obama hat noch keine Strategie

    US-Präsident Barack Obama sorgt sich zurzeit nicht nur um die Ukraine, sondern auch um die Situation in Syrien und dem Irak. Doch Obama gab zu: die USA habe noch keine Strategie im Kampf gegen die Terrormiliz IS in Syrien und Irak.

  • Hongkong fürchtet seine Demokratie zu verlieren

    «Ein Land - zwei Systeme». Mit dieser Formel sollten die Menschen in Hongkong 1997 beschwichtigt werden, als die britische Kronkolonie an China zurückging. Die demokratischen Werte sollten erhalten bleiben. Aber die wähnen viele Hongkonger zusehends in Gefahr.

  • Vulkanausbruch auf Island

    Seit Mitte August schon brodelt es unter dem isländischen Vulkan Bardarbunga. In der Nacht auf heute nun kam es nach mehreren Erdbeben zu einem Vulkanausbruch. Lava tritt aus. Der Luftraum wurde vorübergehend gesperrt.

  • Weltmeister-Ehren für Schweizer Wassersportler

    Das Schweizer Ruder-Duo Simon Niepmann und Lucas Tramèr ist seit über einem Jahr ungeschlagen - jetzt hat es an der Ruder-WM in Amsterdam Gold geholt.

  • Petkovic setzt auf bewährte Namen

    Der neue Trainer der Nationalmannschaft, Vladimir Petkovic, hat sein erstes Nati-Aufgebot bekannt gegeben. Beim ersten EM-Qualifikationsspiel Schweiz-England am übernächsten Montag gibt’s kaum Überraschungen.