«Tagesschau» vom 10.4.2018

Beiträge

  • Umstrittenes CO2-Gesetz

    Gemäss dem Pariser Klimaabkommen muss die Schweiz bis 2030 den CO2-Ausstoss halbieren. Wie das geschehen soll, ist derzeit heftig umstritten. Die entsprechende Gesetzesvorlage dürfte frühestens im Herbst in den Nationalrat kommen.

  • Steigende Armutsquote in der Schweiz

    Trotz guter Wirtschaftslage bleibt die Armut in der Schweiz ein Problem. Der Anteil der von Armut betroffenen Personen steigt zum zweiten Mal in Folge auf mittlerweile 7,5 Prozent. Caritas Schweiz spricht von strukturellen Problemen.

  • Warten auf US-Intervention

    Eigentlich wollte Donald Trump am Freitag nach Peru und Kolumbien aufbrechen. Aber nun sagt er die Reise ab und begründet das mit den Ereignissen in Syrien. Alles deutet auf einen US-Militärschlag hin.

  • 20 Jahre nordirischer Frieden

    Vor 20 Jahren beendete das Karfreitagsabkommen den blutigen Nordirland-Konflikt. Doch der Frieden ist zerbrechlich. Architekten des Abkommens fürchten, dass der Brexit alte Wunden aufreissen könnte. Die Reportage aus Nordirland.

  • Schweizer Efta-Richter als Brexit-Ratgeber

    Der Präsident des Efta-Gerichtshofs in Luxemburg, der Schweizer Carl Baudenbacher, tritt zurück. Er gilt als ausgewiesener Experte in Fragen des Brexits und dürfte nun zum gefragten Ratgeber werden.

  • Zuckerberg vor dem US-Kongress

    Facebook-Chef Mark Zuckerberg sagt vor dem US-Kongress aus, heute vor zwei Senatsausschüssen. Hintergrund ist der Datenskandal, in den das Unternehmen Cambridge Analytica verwickelt ist. Mit einer Einschätzung von SRF-Korrespondent Peter Düggeli.

  • Axa überträgt Risiko an Kunden

    Der Versicherungskonzern Axa hat heute die gesamte Branche überrascht: Der zweitgrösste Anbieter unter den Schweizer Lebensversicherern steigt aus den Vollversicherungen in der Altersvorsorge aus.

  • Politik-Interesse bei Jugendlichen nimmt ab

    Das Vorurteil, Junge seien immer weniger an Politik interessiert, stimmt zu einem grossen Teil. Laut einer Studie, ist nur jeder zweite Jugendliche neugierig, was sich politisch tut. Eine halbe Generation findet sich immer weniger zurecht in der Demokratie.

  • Formel E kommt nach Zürich

    Seit 63 Jahren sind Autorennen auf Rundstrecken in der Schweiz verboten. Nun kommt die umweltfreundliche Formel E nach Zürich. Am 10. Juni rasen die Elektro-Boliden dem Zürichsee entlang.

  • GC trennt sich von Murat Yakin

    Die Verbindung zwischen Murat Yakin und den Zürcher Grasshoppers ist nach knapp acht Monaten bereits zu Ende. Der Trainer muss den Rekordmeister per sofort verlassen. Ein Interims-Trio übernimmt.