«Tagesschau» vom 26.11.2015

Beiträge

  • Mit dem Rotstift durchs Bundesbudget

    Erneut steht beim Bund eine Sparübung an. Mit dem Stabilisierungsprogramm sollen von 2017 bis 2019 jährlich 1 Milliarde Franken eingespart werden. Der Bundesrat hat die entsprechenden Pläne in die Vernehmlassung geschickt. Einschätzungen von Bundeshausredaktor Hanspeter Trütsch.

  • Hoffnung für Asbest-Opfer

    Das Bundesgericht hat entschieden, dass bei gesundheitlichen Schäden wegen Asbest auch nach Ablauf der Verjährungsfrist Ansprüche auf Schadenersatz gestellt werden können. Damit geht es auf eine Rüge des Europäischen Gerichtshofes ein.

  • Nachrichten Inland

  • Frankreich und Russland gemeinsam gegen den IS

    Auf seiner Werbe-Tour für eine breite Anti-Terror-Allianz hat Frankreichs Präsident François Hollande heute seinen russischen Amtskollegen Wladimir Putin getroffen. Anders als in der Ukraine-Frage arbeiten die beiden Länder bei den Luftangriffen in Syrien nun eng zusammen. Einschätzungen von Russland-Korrespondent Christoph Franzen.

  • Berlin plant Militäreinsatz in Syrien

    Die deutsche Regierung will Tornado-Aufklärungs-Jets nach Syrien und in den Irak schicken. Der Bundestag muss diesem Vorhaben noch zustimmen. Einschätzungen von Deutschland-Korrespondent Adrian Arnold.

  • Cameron will IS in Syrien bekämpfen

    Der britische Premier David Cameron hat im Parlament erneut für eine Beteiligung an den Luftangriffen gegen den sogenannten Islamischen Staat geworben. Der IS dürfe Syrien nicht länger als „Rückzugsort“ nutzen.

  • Russland bestraft die Türkei für Jet-Abschuss

    Nach dem Abschuss eines russischen Kampfjets durch die Türkei verschärft sich der Ton zwischen Russland und der Türkei. Russland hat inzwischen seine Staatsangehörigen in der Türkei aufgefordert, auszureisen und droht mit Wirtschafts-Sanktionen.

  • Besuch eines Flüchtlingslagers im Libanon

    Die katholische und die protestantische Kirchen der Schweiz wollten wissen, wie es den Flüchtlingen vor Ort geht. Zu diesem Zweck haben sie ein Flüchtlingslager im Libanon besucht.

  • Papst Franziskus begeistert in Kenia

    Papst Franziskus hat in Nairobi die erste öffentliche Messe in Afrika gehalten. Ein wichtiger Auftritt für die katholische Kirche, denn in Kenia konkurrieren nicht nur viele Stämme miteinander, sondern auch viele verschiedene Religionen.

  • Mehr HIV-Diagnosen in Europa

    In Europa hat die Zahl der neuen HIV-Ansteckungen 2014 ein Rekordhoch erreicht. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO schossen insbesondere im Osten die Zahlen in die Höhe.

  • Sion verliert in Kasan

    Der FC Sion hat den vorzeitigen Einzug in die K.o.-Phase der Europa League verpasst. Die Walliser verloren bei Rubin Kasan mit 0:2.