«Tagesschau» vom 15.10.2015

Beiträge

  • Strassburger Richter verurteilen die Schweiz im Fall Perincek

    Der türkische Politiker Dogu Perincek wurde in der Schweiz zu Unrecht wegen Rassendiskriminierung verurteilt. Zu diesem Schluss kommt der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte. Einschätzungen von Bundeshausredaktor Hanspeter Forster.

  • Flüchtlingsgipfel in Brüssel

    Einmal mehr steht die Flüchtlingskrise im Zentrum eines EU-Gipfels. Die europäischen Staats- und Regierungschefs diskutieren in Brüssel unter anderem über die Kontrollen an den EU-Aussengrenzen. Einschätzungen von EU-Korrespondent Sebastian Ramspeck.

  • Schärferes Asylrecht für Deutschland

    Der Deutsche Bundestag hat ein Gesetzes-Paket zur Bewältigung der Flüchtlingsströme angenommen. Er stellt sich damit hinter Bundeskanzlerin Merkel, die mit dem verschärften Asylrecht auf die Kritik an ihrer Flüchtlingspolitik reagiert. Einschätzungen von Deutschland-Korrespondent Adrian Arnold.

  • Nachrichten Ausland

  • Immer mehr Stimmberechtigte wählen per Post

    Noch drei Tage bis zu den eidgenössischen Wahlen. Heute wurden die ersten Stimmlokale geöffnet. Dabei zeigt sich: die Wahl per Brief macht der Urne immer mehr Konkurrenz.

  • Pensionskassen im Minus

    Die Schweizer Pensionskassen haben ein schwieriges drittes Quartal hinter sich. Die Renditen auf den Vorsorgegeldern sind so stark eingebrochen, dass die Durchschnittsrendite der Pensionskassen für das gesamte bisherige Jahr im Negativen liegt.

  • VW ruft 8.5 Millionen Fahrzeuge zurück

    Nach dem Abgasskandal wird der Volkswagen-Konzern nun im Heimmarkt Deutschland gezwungen, die betroffenen Fahrzeuge zurückzurufen. Das zuständige deutsche Bundesamt hat eine entsprechende Verfügung erlassen.

  • UEFA stärkt Platini den Rücken

    Die Mitgliedsverbände der Europäischen Fussball-Union sprechen UEFA-Präsident Michel Platini das Vertrauen aus – trotz dessen aktueller Suspendierung durch die Ethikhüter des Weltfussballverbands FIFA.

  • Echo-Klassik nach Zürich

    David Zinman, langjähriger Dirigent des Tonhalle-Orchesters, erhält den Echo-Klassik-Award. Mit seiner Aufnahme der Beethoven-Sinfonien verhalf er dem Zürcher Orchester zu weltweiter Berühmtheit.