«Tagesschau» vom 2.1.2013

Beiträge

  • Kompromiss im Haushaltsstreit – Anleger erleichtert

    Der Haushaltsstreit in den USA ist beigelegt. Nach dem Senat stimmte auch das Abgeordnetenhaus einem Kompromiss zu. Die Anleger reagierten erleichtert auf die Einigung. Einschätzungen von Jens Korte, SRF-Börsenkorrespondent, in New York.

  • Sparen bei der Handyrechnung, aber wie?

    Die Tarife für mobiles Telefonieren und Surfen sind in der Schweiz um einiges höher als in die benachbarten EU-Länder. Doch auch hierzulande gibt es günstige Angebote. Aus einem Vertrag auszutreten ist aber gar nicht so leicht.

  • Syrische Kampfjets töten Zivilsten

    Rund um die syrische Hauptstadt Damaskus haben Assads Kampfjets eine Bäckerei und eine Tankstelle bombardiert. Bei den Angriffen sind mehr als 40 Menschen getötet worden.

  • Nachrichten Ausland

  • Schnellgericht für Vergewaltiger

    Die mutmasslichen Peiniger der vergewaltigten und ermordeten Inderin müssen sich vor einem Schnellgericht verantworten, ihnen droht die Todesstrafe. Der Polizeibericht offenbart grausame Details des Verbrechens.

  • Foto-Ausstellung zur Sklaverei

    Im Januar 1863 ist in den USA die sogenannte Emanzipations-Erklärung in Kraft getreten, damit wurden alle Sklaven für frei erklärt. Anlässlich dieses Jubiläums werden in New York nun Fotos gezeigt, von denen die meisten noch nie zu sehen waren.

  • Vendée Globe: Stamm disqualifiziert

    Der Schweizer Extremsegler Bernard Stamm ist bei der Vendée Globe, der Non-Stop-Regatta rund um die Welt, disqualifiziert worden. Er hat unerlaubterweise fremde Hilfe in Anspruch genommen.

  • ZSC Lions unterliegen SC Bern

    Der SC Bern hat im 3. Duell der Saison gegen die ZSC Lions den 2. Sieg gefeiert. Die «Mutzen» gewannen auswärts 3:2 nach Penaltyschiessen, nachdem sie einen 2:0-Vorsprung aus der Hand gegeben hatten.

  • U20-Nati verliert gegen Russland

    Die Schweizer U20-Nati hat an der WM im russischen Ufa den Halbfinal-Einzug auf dramatische Weise verpasst. Die Mannschaft von Sean Simpson verlor gegen Russland mit 3:4 nach Penaltyschiessen.

  • Fisch des Jahres 2013

    Der sehr seltene Roi du Doubs ist Fisch des Jahres 2013. Mit dieser Wahl will der Fischerei-Verband Alarm schlagen. Die Fischart ist vor dem Aussterben bedroht. Die Qualität des Doubs wird immer wie schlechter.